Katze krank? Sie übergibt sich, was jetzt?

hallo ich weiß nicht ob das normal ist.aber meine katze spuckt immer trockenfutter aus so 2 mal im monat ist das den normal was kann ich machen?anderes futter?molly ist 6 jahre alt.

also sie bekommt 2 mal am tag nassfutter und hat immer eine schüssel mit trockenfutter bei sich stehen auch immer frisches wasserund ab und zu gibts mal so als leckerli verdünnte katzenmilch und knapperzeug aber nicht oft 1 mal im monat sowas

frag mich nur warum sie sich übergibt...letzte woche hat sie sich auch übergeben aber des waren katzen haare was sie ausgespuckt hat.

vielen dank für antworten

8 Antworten

das ist ganz normal - macht meine Kleine auch ab und an mal.

Um es deiner Katze etwas "leichter" zu machen, kannst du ihr eine spezielle Anti-Hairball-Paste kaufen. Diese sorgt dann dafür, dass die Haare nicht mehr ausgespuckt, sondern von ihr verdaut werden. Außerdem gibt es von Whiskas so leckere Anti-Hairball-Leckerlies, die das ebenfalls unterstützen. Dann verschwindet auch das regelmässige Hochwürgen von Trockenfutter...

besser waere eine nahrungsumstellug. trockenfutter istschaedlich fuer katzen und fuehrt dauerhaft zu nieren problemen. wenn man eine katze barfst hast du weniger probleme mit diesem hochwuergen...ganz vermeidbar ist es nicht ,denn katzen mussen halt die durchslecken aufgenommenen haare los werden.

hochgradiger Schwachsinn.dieses sogenannte "barfen" führt zu extremen Mangelerscheinungen, Magen- und Nierenproblemen. Wenn dir Geld wichtiger ist als das Wohl deiner Katze, dann sicher - fütter doch das, was du meinst.

Ich reiche meiner Kleinen neben einem Napf Trockenfutter und reichlich frischem Wasser auch täglich frisches Naßfutter und öfters auch mal ein paar Leckereien, die eben nicht irgendwo im Tiermarkt verkauft werden. Da sie eine Langhaarkatze ist und ab und an leichte Probleme mit Schuppen hat, gibts von Zeit zu Zeit auch noch ein paar frische Bierhefetabletten dazu.

Aber du scheinst ja eh einer dieser unbelehrbaren Glaubensanhänger zu sein. Mach mit deinen Tieren, was du meinst, aber lass in Gottes Namen den Rest der Welt gefälligst mit deinem gesundheitsschädlichen und giftigen, halbgaren Gewäsch in Frieden.

Geh mit Gott - aber bitte: GEH!

Lass die Katzenmilch weg, sondern besorge eine laktosefreie oder auch laktosereduzierte Milch aus dem Supermarkt, das verträgt die Katze besser und Du musst sie nicht verdünnen. Meine Katzen lieben die und trinken auch reichlich, ohne je Probleme damit zu haben.

Vielleicht wechselst Du mal das Trockenfutter (nicht abrupt, sondern nach und nach), das könnte evtl. helfen. Beobachte auch Deine Katze, ob sie evtl. zu viel auf einmal, oder auch zu schnell frisst, denn das könnte mit ein Grund sein. In diesem Fall solltest Du die Trockenfutterration auf mehere Male am Tag verteilen.

Biete Deiner Katze Katzengras an, das gibt es im Tierhandel, enthält wertvolle Mineralien und hilft der Katze, die Haare einfacher und auf natürlichem Weg, also hinten raus zu entsorgen. Andererseits gibt es auch Futter, das "Anti-Hairball" angeschrieben ist und das die Klumpenbildung der Haare vermeidet. Die gleiche Wirkung hat auch Malzpaste.

Sollte das Erbrechen allerdings nicht aufhören, solltest Du vielleicht mal Deinen Tierarzt konsultieren, damit Du auf der sicheren Seite bist.

Das mit den Haaren ist normal. Das passiert, wenn sie sich ihr Fell reinigen. Dabei verschlucken sie Haare. Die müssen wieder raus und zwar vorne. :-)

Die Katzenmilch würde ich weglassen. Ich meine erwachsene Katzen vertragen das nicht (hab da aber nicht wirklich die 100%ige Sicherheit). Muss man mal lesen was auf der Verpackung steht.

Wenn sie trotz Wegfall der beiden Indikatoren immer noch erbricht sollte man das mal abklären lassen vom Tierarzt.Vielleicht machst du zur Sicherheit mal ein Ernährungstagebuch was du ihr fütterst und wann sie kotzt. Also genau aufschreiben was wann wieviel.... Das kann bei einer Analyse helfen.

Ich füttere nur "Feuchtfutter"

Katzen fressen aber ab und dann Gräser, um ihren Magen zu reinigen. Ist Deine Katze ein(e) Freigänger(in)?

Wenn Deine Katze langes Haar hat, dann gibt ihr Anti-Hairballs von Wiskas.

Alles Gute, Emmy

also meine molly ist eine hauskatze.wusste nicht das es solche katzen gräser bällchen gibt muss ich sofort holen ist das so wie feuchtfutter?

warum antwortets du als Kommentar? Sowas finde ich voll nervig, weil man nicht immer sofort merkt, ob der Fragesteller eine Nachfrage hat.Ein wenig mehr Respekt vor den Antworten, bitte.

wenn du deiner Kleinen etwas Gutes tun willst, dann geh in eine Gärtnerei. Dort gibt es normalerweise spezielles, unbehandeltes "Katzengras" im Topf. Futtern Katzen für ihr Leben gerne - und ein Pott hält locker eine oder zwei Wochen.

also ich hab das katzenfutter von der selben marke schon gewechselt.ich hab meine katze seit einem halben jahr fastund das ist das einzigste was sie hat ist nicht oft aber viell dacht ich mir das das ein zeichen oder so ist.

ok also keine milch! dachte katzen mögen mich danke schön

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"