Kleine Katze zwischen 7 und 8 Wochen alt, ist sie krank?

Hallo zusammen Übers Wochenende war ich im Urlaub in der Nähe einer Bauernhofes wo es jede Menge kleiner Katzen gab. Der Bauer meinte das ich eine Mitnehmen könnte, war ich auch getan habe Katz: Ca. 7 - 8 Wochen Alt Sehr Klein Flüssigkeit läuft aus dem Auge Seid ca 10 Stunden nichts richtiges gegessen Schläft schon seid 4 - 5 Stunden und ist ziemlich erschöpft

Meine Katze hat 3 Stunden Auto fahren hinter sich wo sie auch schon jede Menge geschlafen hat Der Bauer meinte das die Kleine im Top Zustand und bereit für die Trennung von der Mutter ist!

Ich bin mir sicher das ich morgen zum Tierarzt fahren sollte aber heute ist nun einmal Sonntag Abend und kein Tierarzt in Sicht! :( Was kann ich tun? Ich würde mich freuen wenn ich ein paar Infos bekommen könnte Danke schon einmal im Voraus

BuschKrieger

5 Antworten

Wenn es keine Tierärztliche Hilfe gibt , geht man in eine ( Not ) Apotheke und füttert mit einer Spritze vorsichtig und viel Geduld Aufzuchtnahrung für Babys von Melupa glaube ich oder für Katzenkinder,..vorübergehent ,...Flüssigkeit ist sehr wichtig und dann als bald zum Arzt. Habe so, viele aufgepeppelt.

Das verklebte Fell im Nasen und Augen-bereich mit einem Tuch und warmes Wasser sauber halten.

die katze im top-uzustand klingt nach schwerem katzenschnupfen und bereit für die trennung wäre sie in 4 bis 5 wochen gewesen. dass sie nicht frosst könnte bedeuten dass du da nun ein flaschenkind hast, ich hoffe du hast keine schule oder ähnliches.. schlaf wirst nun nämlich erstmal keinen mehr bekommen

tierarzt ist richtig. erstmal gesund bekommen. dann die erste impfung. DANN vergesellschaften, die ist zu früh von mama weg und braucht dringend jemanden der ihr hilft die dadurch entstehenden schäden auszubügeln.. mal ab davon dass so ne kleine katze nie, niemals allein gehalten werden sollte. vor allem nicht dann wenn sie nichts anderes kennt als in einer groen gruppe zu leben, das ist grausam

Wenn eine kleine Katze in diesem jungen Alter schon so lange nichts ordentliches mehr zu sich genommen hat, solltest Du mit dem Besuch eines Tierarztes nicht bis morgen warten. Habt Ihr keine Tierklinik oder Tiernotdienst in der Nähe? Bei uns z.B. hat die Feuerwehr auch eine Tierrettungsabteilung. Oder hast Du einen Tierschutzverein in der Nähe, die zwar nicht erfreut sein werden über einen so späten Anruf, aber besser als Däumchendrehen und abzuwarten.

Nimmt die Katze Flüssigkeit zu sich? Wie ist der Kotabsatz? So aus der Ferne ist das ganze natürlich schwer zu beurteilen, aber Krankheiten sind bei einem so kleinen Wesen schnell gefährlich, zu mal es ja auch noch den Stress überwinden muss, zu früh von der Mutter getrennt worden zu sein.

Ich würde aber mal auf einen Katzenschnupfen tippen. Jedenfalls so aus der Ferne.

Gruß Mo

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"