Wieso Ist der Kopf meiner Katze krumm?

Mein Kater hat seit mehreren Wochen, fast Monaten permanent einen schiefen Kopf. Egal ob er sitzt oder läuft, der Kopf ist schief. Sonst verhält er sich normal. Tierarzt ist momentan finanziell einfach nicht drin da die letzte Rechnung schon zu hoch war... Deshalb bitte ich um Hilfe, weis jemand was es sein könnte?

Und nein er hat keine Schmerzen ich war beim Tierarzt, ihm geht es soweit gut er ist auch nicht in einem kritischen Zustand etc. für die dummen Kommentare unter den wenig hilfreichen... 

7 Antworten

Tierarzt ist momentan finanziell einfach nicht drin da die letzte Rechnung schon zu hoch war... 

Das ist genau die Aussage, wegen der dir das Tier schon fast entzogen gehört. Bei jedem Tierarzt kann man in kleinen Raten zahlen. Und ein Tier leiden zu lassen, weil man eben knapp bei Kasse ist, ist ein Unding. Lässt du dein Kind auch leiden, weil du kein Geld für die Medikamente hast? Es gibt immer Möglichkeiten, wenn man nur will. Es gibt Tiertafeln für Bedürftige. Tierheimtierärzte behandeln auch mal Tiere für wenig Geld mit, wenn man höflich anfragt, und die Geldknappheit echt ist (und nicht das Geld für den letzten Malediven-Urlaub drauf gegangen ist).

Der reine Tierarztbesuch mit Untersuchung kostet gerade mal um die 12€, dann weißt du wenigstens, was es ist, und ob es warten kann, oder nicht.

Selbst, wenn wir es hier wüssten, müsste es behandelt werden.

Das kann alles Mögliche sein: 

Die Katze kann die Ohren voller Milben haben (guck, ob schwarze Schmiere in den Ohren ist). Das muss oberdringend behandelt werden!

Die Katze kann ein- oder beidseitig taub (geworden) sein.

Sie kann einen Fremdkörper im Ohr haben.

Sie kann Probleme mit dem Gleichgewicht haben (das könnte von einem Schlaganfall herrühren und muss SOFORT behandelt werden).

Die Katze kann ein Augenproblem haben (z.B. Erblindung auf einem Auge). Das kommt auch nicht von nichts, und bedarf einer Behandlung.

Die Katze kann ein Wirbelsäulenproblem haben (Wirbelbruch - gefährlich!).

Und du willst ernsthaft NICHT zum Tierarzt gehen? Wir können dir das hier nicht per Fernheilung weghexen. Da muss ein echter Tierarzt dran! BITTE!

Die Katze hat unter Umständen große Schmerzen, oder wird bleibende Schäden behalten, wenn du nicht bald einen Tierarzt aufsuchst. Wenn du kein Geld für dein Tier ausgeben willst, dann gib es in gute Hände. Oder leg dir ein Katzensparschwein zu, und spare für das nächste mal. Aber jetzt ist jetzt und die Katze muss zum Arzt!

Tierarzt MUSS immer drin sein. Wenn du deinen Kopf nur noch schief hälst und deine Eltern sagen "passt schon so, Arzt geht grad nicht", was würdest du denken? 

Üblicherweise stimmt da nicht was mit den Ohren. Milben wären das harmloseste (btw auf Menschen übertragbar). Ne Ohrentzündung kann richtig böse werden wenn sie verschleppt wird. Böse heißt nicht nur sehr gefährlich sondern auch richtig teuer. Oder bringt ihr den auch nicht zum Arzt wenn die Entzündung aufs Gehirn übergegriffen hat weil das zu teuer ist und lasst ihn verrecken?

Schmerzen merkt man einer Katze nicht an. Wenn ne Katze Schmerzen zeigt würde ein Mensch nur noch schreiend in der Ecke sitzen. Ich mein, zeig mir nen Menschen dem alle Zähne gezogen wurden und der nach 2 Tagen wieder völlig normal isst..

Du kannst dir den Tierarzt nicht leisten, aber weißt, daß dein Kater keine Schmerzen hat weil du beim Tierarzt warst??? Aha.

Ich glaube es wurde hier schon viel zu oft geschrieben, niemand hier kann Diagnosen stellen , du hättest längst beim Tierarzt gewesen sein sollen.

Du hast die Verantwortung für dein Tier übernommen, also ist es deine Aufgabe den Tierarzt zu bezahlen. Frag nach Ratenzahlung.

Unter diesen Voraussetzungen schafft man sich kein Haustier an.

L. G. lilly

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"