Steht meine BKH Katze kurz vor der Geburt ihrer Jungen?

meine bkh katze hat heute ihren 67 tag ich habe vorhin mitbekommen das sie gelben schleim verliert aber nur bissel und sie ziettert einwenig geht es jetzt los ??? wie kan ich ihr helfen

7 Antworten

Wenn der Schleimpfropfen angegangen ist, dauert es nicht mehr lange. Es setzen die Wehen ein - das merkt Du daran, dass der Bauch sich zusammenzieht und wieder dehnt. Sie wird sich das Plätzchen aussuchen, das sie bereits kennt. Entweder hast Du dieses bereit in Form einer Wurfkiste vorbereitet, oder sie sucht den Platz selbst. Bei uns war es der offenstehende Kleiderschrank. Es kann schnell gehen, oder aber auch einige Stunden dauern. Wenn es das erst Mal ist, dauert es etwas länger. Auf jedenfall, lass sie in Ruhe, da sie alles selbst macht. Nur wenn es Komplikationen gibt, kannst Du eingreifen. Zum Beispiel, wenn die Kitten nicht rauskommen. Da unsere Katzen sehr an uns gewöhnt waren, konnte wir die Geburt immer direkt erleben. Eine unsere Katzen kann direkt ins Bett zu uns und wir müssten schnell ein Körbchen vorbereiten. Dann hat sie alles selbst gemacht. Danach schau nach ihr, ob alles ok. ist und die Kitten trinken. Wichtig ist auch, das sie die Nachgeburt auffrisst. Die braucht sie um sich wieder zu regenerieren. Danach ist sie sowieso erst einmal sehr erschöpft und wird schlafen. Wir haben dann die Kitten jeden Tag gewogen, um zu sehen, dass sie wachsen. Mamakatze ist dann noch etwas tappelig, dass gibt sich aber schnell. Auch wenn sie noch etwas Blut verliert, ist das nicht schlimm, denn es hört schnell auf. Viel Freude mit den Kitten. Schickt doch mal ein Foto. Lg Gabi

Am besten hilfst du ihr,indem du ihr ein Körbchen bereit stellst,sie ganz in RUHE lässt und nur beobachtest.Falls ein Junges stecken bleibt,kannst du nachhelfen,ist aber meistens nicht der Fall.Auch die Jungen nicht sofort anpacken!

sind dan die anzeigen das es los gehen kann da kamm ein schleimtropfen <<< kann es lange dauern :(

Lass sie auf den Platz, den sie sich zum Werfen ausgesucht hat. Dann kannst Du sie einfach in Ruhe lassen. Meine habe ich ganz leicht über den Bauch gestreichelt und Du kannst die Wehen spüren. Den Rest macht sie alleine. Nur, wenn es Probleme gibt, sofort den TA rufen. Und fass auch die Kleinen nicht sofort an. Ich habe gewartet, bis meine Mami sie mir gebracht hat.

gehört das zittern dazu

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"