Wie kann ich meiner Katze bei der Geburt helfen, wenn etwas schief gehen sollte?

Hallo, meine katze ist gerade dabei, ihre Kinder zu bekommen. Ich habe irgendwie angst, dass etwas schief läuft!.. :-'( was muss ich beachten? Soll ich bei ihr bleiben oder sie alleine lassen? Weil wenn ich aus dem raum rausgehe, miaut sie und kommt hinterher. Wie kann ich ihr helfen, wenn was sein sollte?

Bitte dringend hilfe!

7 Antworten

Ich würde sagen, dass du am besten in der Nähe deiner Katze bleibst damit du bemerkst wenn sie bei der Geburt der Kitten Schwierigkeiten haben sollte.

Denn wenn sie dir hinterher läuft sobald du den Raum verlässt ist das denke ich auch zusätzlich Stress für die Katze.

Was anderes kannst du da glaube ich nicht machen.

Schau dich am besten mal auf dieser Seite durch während du neben deiner Katze sitzt: http://www.royal-canin.de/katze/katzenzucht/ablauf-der-geburt/

ok.. sie braucht etwas dunkles, sie wird wpmöglich versuchen sich unter einer decke oder so zu verstecken. sie brauht auf jedenfall einen gemütlichen dunklen "behälter" oder so. wenn es ihre erste geburt ist, kann es sein dass sie nicht versteht was da passiert. falls sie ihr erstes junges nicht ableckt musst du es in ein handtuch einwickeln und ganz kräftig rubeln bis es anfänt zu miauen.deine katze sollte auf jeden fall ihre ruhe haben aber bleib mal bei ihr tröste sie ein bisschen.

das ist aus erfahrung, so war das jedenfalls bei der ersten geburt uunserer katze. es gab insgesamt 4 junge. dennnoch kammen sie in stündlichen abschnitten. das erste ist am schwersten, der rest kommt dann und deine katze wird auch nicht mehr so viele schmerzen haben

Hallo, das macht die Katze ganz allein. Da brauchst du dir keine Gedanken machen. Bleib einfach bei ihr. :-)

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"