Katze hat sich die Pfoten verletzt - wie bekommt man den Dreck raus?

Hi meine Katze ihre vorderpfoten sind verletz... ich denk die hat sich da irgendwo eingequetscht, rausgezogen und dann ist die haut aufgeplatzt... weil es sind beide vorderpfoten verletzt und anders kann ichs mir ned erklären... wenn dann, dass ihr ein fahradfahrer über die pfoten gefahren is oder so... (wohnen an nem berg...)

also ich habs mir grade angeschaut und sie hat ein bisschen dreck in der wunde (so nen kleinen erdkrümel) weil er ist eben so eine wo man nicht einsperren kann... aber er bleibt höchstens 20 minuten drausen :D und geht jetzt auch nicht mehr so oft raus... also einmal am tag und da lassen wir ihm die 5-10 minuten wo er raus geht...

also was kann ich machen um die wunde sauber zu bekommen, bevor ich da jetzt bisschen salbe drauf tu? warmes wasser und da die pfote eintauchen? oder so? (er hasst wasser xD glaub ich zumindest hab ich bei ihm noch nie probiert :D aber er ist auch ein sehr gemütlicher wo sich freiwillig ohne festhalten zecken rausmachen lässt und salbe drauf tun lässt usw.)

also wenn ihr ideen habt wie man den dreck am besten rausbekommen kann schreibts bitte unten rein.

##EDIT##

Gehen morgen zum Tierarzt

9 Antworten

Das ist ein Fall für den Tierarzt.

Stressig ist die Fahrerei sicherlich für das Tier, aber wenn da etwas gebrochen ist oder die Wunde so verdreckt ist, daß er eine Blutvergiftung bekommt, ist das noch viel stressiger.

Ich bin immer dafür das ärztlich abklären zu lassen. Wir wissen nicht, ob sich das entzündet hat und vielleicht systemisch wird. Bitte bring das Tier um Arzt. Stress ist das immer, vor allem aber, wenn der Mensch es zum Stress macht.

ja mein vater ist sehr stressig :D

Der hat aber nicht die Schmerzen oder das eventuelle Fieber! Wenn man ein Tier hat muss man auch die Gesundheitsfürsorge übernehmen. Das beinhaltet auch Fahrten zum Tierarzt.

ne er hat kein fieber er wirkt auch nicht so als hätte er sonderliche schmerzen. denn vorher hat er noch mit meiner anderen katze gespielt...

Ach, mit gequetschen Pfoten - kommt mir nicht mehr sehr glaubw√ľrdig vor, deine Story.¬†

und durch sein allgemeines verhalten wirkt er nicht so als würde er schmerzen haben... und futtern tut er auch noch ganz normal

und er hat ja selber gemerkt dass es jetzt erstmal besser ist erstmal 23/7 im bett liegen zu bleiben...

Hör auf, uns für blöd zu verkaufen - entweder stimmt, was du in deiner Frage schreibst - oder die Katze hat gar nix.

Ich sprach von dem ungehaltenen Vater, nicht von der Katze. Wenn diese die Pfoten gequetscht hat, dann hat sie Schmerzen und entwickelt evtl. Fieber. Ihr wollt Euch aber nicht kümmern, gut haben wir verstanden. Dann lasst es. Es ist Eure Verantwortung. Leider!

mit wunde im dreck rumzustiefeln ist nie gut xD

wenn du deine Katze sehr gern hast, probier nicht an ihr herum, sondern

fahr mit ihr zum Tierarzt, der hilft ihr professionell. Selber behandeln kann

das ganze nur noch verschlimmern. Willst du das ?

mit sauberer wunde rumkutschieren ist immernoch besser wie mit dreckiger wunde... und salbe kann auch nicht schaden (siehe vielegf.net user und auf vielen anderen websites... PS ich benutz die salbe so schön länger und sie hat bisher nie geschadet)

trotzdem zum Tierarzt, es können ja noch mehr Verletzungen

behandelt werden müssen !

h√∂r auf, uns f√ľr bl√∂d zu verkaufen. Entweder, du sihst jetzt ein, da√ü der Tierarzt f√ľr die Verarztung zust√§ndig ist oder du willst nur Geld sparen oder du hast die ganze Geschichte erfunden - immerhin geht es der katze mit jeder Tierarztantwort besser...

"nix schaden" ist √ľbrgens nicht dasselbe wie "was n√ľtzen" Mit deiner Rumdoktorei n√ľtzt du der katze jedenfalls nicht.

Weitere Katzenfragen zu "Verletzungen"