Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich mir eine Katze anschaffe?

Was für Kosten entstehen ungefähr ?

9 Antworten

Ungefähr mit Katzenklo, Spielzeug und regelmäsigem Futter ohne Tierarzt kosten etwa so bei am Anfang ca 200 Euro danach nur Futterkosten ca 150 pro Monat

150 € pro Monat an Futterkosten? Niemals! Vielleicht wenn du dein Katz von morgens bis Abends mit Kobe-Rindersteaks fütterst

150 EWuro für Katzenfutter ? was fütterst du ? Sheeba deluxe ?

Jemand der Babykatzen abgibt nimmt dafür meist eine Schutzgebühr bzw. die bisher entstandenen Kosten die bei ca. 80 Euro liegen wenn die Katze entwurmt und geimpft ist. Dann kommen monatliche Kosten von ca. 50 Euro dazu je nchdem ob Wohnungskatze oder Freigänger. Die jährliche Impfung kostet zwischen 30 und 40 Euro je nach Tierarzt und dann noch die Kastration die bei einer Katze um die 100 Euro kostet und bei einem Kater ca. 50 Euro. Dann brauchst du bei einer Wohnungskatze noch einen Kratzbaum, ein Klo und Spielzeug. Das kostet auch noch mal um die 100 Euro in der Anschaffung.

Wie die anderen schon schrieben sehr teuer ist eine Katze nicht. Wenn du, wie ich gerade gelesen habe möchtest kannst du im Tierheim gucken oder einfach mal in die Kleinanzeigen in deiner Zeitung. Wenn du dir eine Babykatze von einem Bauernhof oder von anderen Besitzern die Babys haben holst musst du unbedingt mal zum TA das kostet so 30-50 Euro je nachdem. Impfen etc. Monatlich kannst du so ungefähr ganz grob geschätzt 50 Euro einrechnen kommt ganz aufs Futter an. Also man rechnet im schnitt 1-2 Euro pro Tag. Dann kommt noch das Katzenstreu dazu so ca. 4-5 Euro pro 10 Kilo sack der reicht für eine Woche bzw. ein einhalb. Und das Spielzeug ist ja nicht jeden Monat und eine Spielzeugmaus kostet 1-2 Euro also auch nicht wie Welt. Aber wenn scho eine Katze dann bitte 2 wenns Stubenkatzen sein sollen. Bei Freigänger ist eine auch ok. LG

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"