Passiert es, dass sich Geschwisterkatzen irgendwann nicht mehr vertragen?

Ich wollte nach langer Zeit endlich mal wieder zwei süßen Katzen ein neues Zuhause schenken. Ich würde zwei Geschisterkatzen aufnehmen (beide weiblich), die beim Einzug 14 Wochen alt wären. Der Vorbesitzer hat die Kitten bereits mehrfach geimpft und entwurmt. Sie wurden vom Tierarzt auch gründlich untersucht und sind kerngesund.

Nun habe ich aber Bedenken, dass sich die zwei vielleicht irgendwann nur noch zoffen und deshalb getrennt werden müssten :-( Kann so etwas passieren? Oder ist das eher unwarscheinlich?

5 Antworten

Hallo, Fiorella. Kann leider vor kommen, muß aber nicht. Ich hatte mal ein Geschwisterpärchen (beides Mädel), die sich endlich standhaft nach etwas Zoff ignorierten während meine aktuellen 2 Sisters sich schon gern gegenseitig putzen, sich auch mal herzhaft prügeln, um dann einvernehmlich irgendwo zu brüten. Chance also: 50:50 bzw. noch besser, wenn du beide gleich behandelst. LG + viel Erfolg sowie schönes WE :- )

So wie du schreibst scheinen die Kätzchen gut sozialisiert zu sein. 14 Wochen ist ein gutes Alter. Ich glaube eher nicht, dass die sich irgendwann mal sooo krachen, dass man sie trennen muss.

katzen sind individuen und bei jeder freundschaft (denn zwischen ihnen besteht ne freundschaftliche bindung, sowas wie geschwister verliert recht fix die bedeutung) besteht immer die möglichkeit dass sie zerbricht. also kann dir niemand ne garantie geben

das ist aber nicht der normalfall.

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"