Mein Hund frisst und jagt Mäuse wie eine Katze - ist das normal?

Pauline meine Katze schleppt mit unter 8 Mäuse am Tag an, manche frisst sie auf. Andere wiederum gehen ihr verloren, wenn sie mit den armen Tieren spielt, ich kann da gar nicht hingucken. Wenn sie nur ein Teil frisst und dann weg geht, geht Corina meine Berner Sennen Hündin ran und frisst den Rest. Heute nun machte ich eine merkwürdige Entdeckung, Corina meine Hündin begann selbst eine Maus zu jagen. Ich habe sowas noch nie gesehen, wie soll ich dieses Verhalten deuten?

5 Antworten

Vielleicht hat sie einen Mangel an Mineralstoffen oder Eiweißen. Hunde sind genauso Jäger wie Katzen und fressen auch ihre Beute - denk immer daran, in jedem Hund steckt noch ein Gutteil Wolf und Wölfe fressen wie Füchse durchaus auch Mäuse...Denk halt daran, sie ab und zu zu entwurmen - Mäuse beinhalten gerne Würmer, die sich auch in Hunden weiterentwickeln...;-)

Ist die Katze älter und der Berner Sennenhunde evtl. als Welpe gekommen? Unsere Katze ist auch immer mit Hunden zusammen. Haben dann noch einen Hundewelpen dazu bekommen und irgendwie ist unsere Katze dann der Meinung gewesen, man müßte ihm das Jagen beibringen. Erst mit toten und dann mit lebenden Mäusen. Wir haben dem Welpen das Mäusejagen verboten, aber wenn der Hund regelmäßig entwurmt wird, ist es kein Problem, wenn er Mäuse frißt.

etwas ungewöhnlich schon, aber schlimm? unser hat Quallen gefressen und dachten na nun wird es ihm schlecht,aber nix er hat´s vertragen

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"