Hilfe gesucht! Kater (12J) kackt u. pinkelt überall hin! Was kann ich noch tun?

Hallo! Wir haben 2 kastrierte Kater, 7 u. 12 J. alt die seit 7 jahren auch zusammen leben. Beides sind Einzelgänger, der jüngere hängt die meiste Zeit oben beim Sohn ab. Der ältere Tommy ist sehr anhänglich und schmusebedürftig. Wir haben aus platzgründen mittlerweile 4 offene Katzenklos im Keller stehen, jeweils 2 mit verschiedenen Streu. Der jüngere Kater geht immer brav aufs Klo, der Tommy nur ganz selten. Meistens liegen dann im keller vor den Klos seine Haufen rum. In den letzten Woche fing er aber auch an mal ins Wohnzimmer, Küche und Flur zu kacken. Und wenn irgendwo was stoff ähnliches rumliegt hat er auch drauf gepinkelt. Mittlerweile nehm ich ihn und geh alle paar Stunden mit ihm runter und setze ihn aufs Klo, zu 90% macht er dann auch immer rein. ich war vor Wochen beim TA wegen seiner chron. Nasennebenentz. die mit AB behandelt wird. Entwurmt und entfloht wurde er auch, Blut war auch i.O. Was kann ich denn noch tun?? Bin langsam am verzweifeln! Manchmal gehts 2 Tage gut, dann macht er wieder überall hin. Die Klo´s mach ich 2-3 x täglich sauber. Und ausser im Keller standen sie auch schon im Flur, Abstellraum, trotzdem wurde ständig vor´s Klo gemacht. Ich hab das Gefühl das er einfach keine Katzenklo´s mag!

3 Antworten

es kann sein, dass das mal angefangen hat, als er (aus welchen Gründen auch immer) mal Schmerzen hatte, als er sich gelöst hat. Katzen verbinden sowas gerne mit dem Ort an dem die Schmerzen auftreten und meiden diesen Ort dann auch, wenn die Schmerzen wieder weg sind. Ich denke, dein Kater hat sich inzwischen angewöhnt woanders hin zu machen. Du kannst nochmal versuchen es ihm erneut beizubringen, z.B. indem du eine Pflanzfolie aus dem Baumarkt besorgst und diese mit ein wenig Streu befüllt mit ein wenig Abstand vor den Klos aufbaust. Vielleicht nimmt er diese als Klo an. Dann kannst du in kleinen Stücken diese Pflanzfolie immer näher an das eigentliche Klo ranschieben, bis es zum Schluss unter dem Klo steht. Sehr wahrscheinlich geht er dann in das Klo rein.

Vielleicht ist das aber auch garnicht nötig. Bist du ganz sicher, dass er mit Absicht vor das Klo macht? Oder kann es sein, dass er reingeht aber dann mit dem Po so Nah am Rand steht, dass die Haufen halt nicht im Streu landen sondern ausserhalb des Klos? In diesem Fall bräuchtest du Klos mit einem deutlich höherem Rand. Bei mir hat es sich bewährt keine handelsüblichen Katzenklos mehr anzuschaffen, sondern die eckigen Mörtelwannen aus dem Baumarkt zu besorgen. Diese sind schön hoch (aber nicht zu hoch für eine Katze zum Ein- und Aussteigen) so dass der Po drinbleiben muss. Auch kann man diese Wannen dann höher einstreuen, so dass die Katzen nach Herzenslust buddeln können.

Ausserdem würde ich an deiner Stelle noch versuchen die Klos soweit wie möglich voneinander entfernt aufzustellen. Da Katzen ihre Geschäfte gerne trennen, kann auch hier ein Problem von ihm liegen.

er setzt seine Marke und möchte von dir Beknuddelt werden. Kann auch sein das er einmal raus möchte.

Er wird ständig beknuddelt, liegt jetzt auch grad laut schnurrend auf meinem Rücken!

Lass ihn raus kann sein das er.das mag

Er geht auch gern raus, aber momentan isses ihm zu kalt, da möchte er gar nicht!

...möchte gar nicht? er MUSS ! wer lässt sich gerne die Bude vollmachen???

sehr schön :( nur wenn es ihm zu kalt ist, dann wird er sich draussen wahrscheinlich auch nicht lösen. damit ist also dann nix gewonnen, wenn man die katze nach draussen zwingt. obwohl, vielleicht doch - vielleicht sucht sie sich dann einen anderen "unterschlupf", neue Dosenöffner. Auf diese Weise hätte sich das Problem dann auch gelöst. Ich glaub allerdings nicht, dass dies der gesuchte Lösungsweg ist.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"