Katze kratzt Wände kaputt?

3 Antworten

Das nit dem Wasser stimmt!!! Da fällt mir noch was ein: du kannst mit einer Zeitschrift auf den Tisch oder Fussboden schlagen - das Geräusch macht ihnen Angst! Das könnte auch helfen. Trotzdem ist es wichtig der Katze zu zeigen wo sie kratzen darf - sonst sucht sie sich eine andere Stelle!!! Ich hab meiner spielerisch beigebracht an den Kratzbaum zu gehen, indem ich mit ihrem Lieblingsspielzeug immer wieder an der Kratzsäule entlang ging, irgendwann hat sie sich dann "zwischendurch" die Krallen gewetzt, man sah richtig dass es ihr gefiel :-)

Hast du einen Kratzbaum oder Kratzmatten? Wenn ja: wenn du sie "auf frischer Tat ertappst", pack sie dir sofort, bring sie zu "ihrer" Kratzstelle, nimm die Vorderpfoten mit etwas Druck (Krallen ausfahren) und führe sie über die Kratzfläche. So lernt sie wo sie kratzen darf und soll. Dauert etwas...  Die Stellen an denen sie kratzt reibe mit etwas Orangenschale oder lege die Schalen an die Stelle, die meisten Katzen mögen den Geruch nicht und meiden die Stelle. Vielleicht weisst du auch was anderes was sie nicht "riechen kann". Es gibt im Fachhandel für Tierbedarf auch spezielle Sprays, weiss grad leider nicht wie die heissen (irgendwas mit "Abwehr" oder so?). Frag da mal nach.

Bei mir ist das genau so mit meiner Katze 😁... Wenn die es nochmal tut... Dann nehme so eine kleine ,,wasserpistole" die weich Wasser schießt und schieß ihn mit dem Wasser ab und sag zB. Nein ! Oder fu ! Und beim nächsten mal weiß er vielleicht Bescheid :)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"