Katze trink (gefühlt) wenig Wasser. Wie attraktiver gestalten?

Meine Katze trinkt Gefühlt wenig Wasser. Sie hat gerne Katzenmilch getrunken doch davon hat sie leider zugenommen und muss nun darauf verzichten. Wie kann ich das Wasser für sie attraktiver gestalten? Sie bekommt auch Nassfutter, falls das eine Rolle spielt. An ein Katzenbrunnen haben wir auch schon gedacht.

10 Antworten

Das trinken nie direkt neben das essen stellen (sondern zb. Um die ecke) Ein schuss milch schadet auch nicht oder der katzenbrunnen ist auch ne tolle idee

Hallo Katzenlady1289

Bei Nassfutter (ich hoffe hochwertiges, getreidefreies Nassfutter) würde ich immer raten, Wasser zusätzlich ins Futter zu mischen (also einen Brei anrühren).

Falls deine Katze sich auf Hühnerbrühe einlässt, kannst du Hähnchenklein kaufen und abkochen. Das abgekühlte Kochwasser ungewürzt anbieten......viele Katzen mögen es....aber leider nicht alle.

Das Fleisch (ohne Knochen) kannst du aber gerne auch noch verfüttern.

Ebenso würde ich versuchen laktosefreie Milch (minus L- im Supermarkt ) im Verhältnis 1:5 (ein Teil Milch : 5 Teile Wasser) lauwarm zu mischen und anzubieten....

Unser Moritz liebte bewegtes Wasser (die grünen Flaschen stilles Quellwasser von Lidl) aus dem Brunnen von keramik-im-hof.de.

Falls ihr kalkhaltiges Leitungswasser habt, würde ich empfehlen, es in einen Krug abzufüllen und einen Tag stehen zu lassen, damit sich Kalk und Chlor absetzen können, oder komplett auf das kalkfreie Quellwasser umstellen.

Falls du an die Kraft von Edelsteinen glaubst, lege Wassersteine (Rosenquarz, Begkristall, Amethyst) in den Wassernapf:

heilsteine-ratgeber.com/edelsteinwasser/

Meine Tiger und ich trinken es seit Jahren.

Alles liebe

DaRi

Nassfutter holen wir immer ausm Tierfachhandel, der bei uns in der Gegend ist, da man sich schon sehr gut kennt und ich weiß dass er nur gutes hat. Laktosefreie Milch haben wir auch weil wegen Laktoseintolleranz, also passt es.

Danke, hast dir ein Stern verdient! (; (Und Edelsteine habe ich auch hier)

Hallo Katzenlady, also generell trinken Katzen sehr wenig Wasser. Wenn man zugrunde legt wo Katzen ursprünglich her kommen, also Afrika und Nordafrika dann ist klar, dass sie mit wenig Wasser auskommen. Dennoch sollten Katzen natürlich genügend trinken um keine Nierenschäden zu bekommen. Dies ist bspw. ein Grund weshalb Trockenfutter für Katzen reinstes Gift ist. Katzen trocknen dadurch aus und bekommen Nierenprobleme, Diabetes usw. Wichtig ist das du Nassfutter fütterst. Zum Nassfutter kannst du gerne auch Wasser mischen um es breiiger zu machen. Achte drauf das kein Getreide enthalten ist. Kohlenhydrate nur in geringen Mengen, denn Katzen sind reine Fleischfresser. Es gibt tolle Marken ohne Getreide und mit sehr hohem Fleischanteil. Ich bspw. füttere Bio for Pets und ab und an Grau. Wobei meine ersteres bevorzugen.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"