Frisst mein Kater zu viel?

Also mein Kater ist 2 Jahre alt und ist in letzter Zeit sehr schwer geworden. Sein Bauch ist ganz schwabblig geworden. Ich weiß nicht, woran das liegt.

Also Trockenfutter steht immer zur Verfügung, Fleisch bekommt er jeden Tag eine Dose + Leckerlis, bewegen tut er sich nicht so oft, also meint ihr ich sollte nicht jeden Tag Fleisch anbieten und weniger Leckerlis ? Und fast den halben Tag schläft er, was auch normal ist glaube ich mal.

Danke für Ratschläge! LG

9 Antworten

Also verwöhnen darf man sein Tier ruhig mal, aber so wie sich das für mich anhört wird dein Kater in Sachen Essen von dir immer verwöhnt. Das Trockenfutter sollte nur portionsweise angeboten werden und nicht zur freien Verfügung. Nassfutter ist immer gut, weil viele Katzen viel zu wqenig trinken, und ihnen das ein wenig Flüssigkeit gibt, natürlich auch hier nicht zu viel Füttern. Das Fleisch würde ich nicht täglich füttern, mach es doch einfach so das du es ihm am Wochenende (Sonntags) als Festtagsessen gibst. Natürlich wird er meckern, wenn du das Futter reduzierst, aber glaub mir es ist viel besser für ihn. Übergewichtige Katzen bekommen Gelenksprobleme und die Organe finden das auch nicht so toll. Vielleicht lässt du dich mal in einem GUTEN Futtermittelgeschäft beraten, was die da für Diätfutter haben oder beim Tierarzt gibt es auf jeden Fall Gewichtsreduzierendes Futter, was aber auch sehr teuer ist!!!

Es ist wie beim Menschen: eine Diät ohne Bewegung bringt gar nichts auf Dauer.

Eine Katze ihr Leben lang auf Diät halten, weil sie sich nicht bewegt, heißt eine evtl. auftretende Depression zu unterstützen. Eine Katze muss speziell bei Wohnunshaltung gefordert werden! Ich schlage vor, die Leckerlies oder sein Trockenfutter zu verstecken oder schwer erreichbar zu platzieren, so dass er was dafür tun muss. Sieh' mal hier: www.katzenfummelbrett.ch

Katzen dürfen keinesfalls immer Futter zur Verfügung haben. 2-3 mal Füttern pro Tag reicht. Und zwischendurch weniger Leckerlis geben hilft auch. Zudem sollte die Katze zu mehr Bewegung animiert werden. Tipp: Versuch es mal mit einer Katzenangel, danach sind die meisten Katzen total verrückt! Wenn die Katze bettelt, lieber streicheln oder mit ihr spielen statt füttern. Übrigens: Es ist ok, wenn die Katze immer etwas zu Trinken zur Verfügung hat, aber immer Futter ist absolut tabu!

Weitere Katzenfragen zu "Katzendiät"