Wohnungskatze ist zu dick - wie kann sie abnehmen?

Hallo, habe seit 4 Jahren eine Wohnungskatze. Sie wiegt mittlerweile 6 Kilo - der Tierarzt sagt das ist zu viel ;-) Seit Weihnachten habe ich noch eine Kleine - ca. 4 Monate alt. Die animiert meine große etwas zum Spielen :)

Habt ihr Tipps für mich, wie meine Große abnehmen kann?? Futterumstellung - Diät Futter? Welches Futter?

6 Antworten

Du solltest Deine Katze keinesfalls hungern lassen, oder ihr Fressen reduzieren. Besorge Deiner Katze besseres Fressen, als das, was Du ihr jetzt gibst. Ihr Fressen sollte ohne Zucker und ohne Getreide sein und unbedingt mit einem höheren Fleischanteil. Notfalls kannst Du ihr ein DiÀtfutter besorgen, lass Dich da aber unbedingt beraten, entweder in der Tierhandlung, oder von Deinem Tierarzt.

Ansonsten solltest Du viel mit Deiner Katze spielen, ruhig etwas wildere Spiele, wo sie laufen oder klettern muss, falls Du nen Kratzbaum hast.

Kleinere Portionen. Warum ist sie zu dick? Als wir unseren bekommen haben, war er auch noch dicker, aber inzwischen ist er von fast 6 auf normale 4,5 runter (ist eine etwas pummeligere Rasse, Britisch-Kurzhaar-Mischling). Wir haben da selbst aber nicht viel gemacht - wenn er ein Futter nicht mag, macht er mal selbst DiÀt... er hat vorher aber immer Trockenfutter vom Vorbesitzer bekommen, das haben wir ihm dann abgewöhnt.

"Warum" ist jedenfalls wichtig, du gibst viel zu wenig Angaben - frisst er immer gleich leer, wenn er was bekommt? Oder frisst er den ganzen Tag ĂŒber, schon aus Langeweile? Viel Bewegung ist auch wichtig, da ist die neue Katze natĂŒrlich super, auch zur Ablenkung. Wenn er der Kleinen das Futter wegfressen wĂŒrde, fĂŒttert in getrennten RĂ€umen zu festen Zeiten und rĂ€umt das Futter dann wieder weg.

Die Futtermengenangaben sind auch zu hoch auf den Packungen, bei Supermarktfutter sind es glatt 4 SchĂ€lchen pro Tag, die man geben soll. FĂŒr eine Katze, die gelangweilt und nicht mĂ€kelig ist, ist das zuviel. Hochwertigeres Futter versorgt ihn mit allem, was er braucht, auch wenn du insgesamt weniger fĂŒtterst. Wir haben fĂŒr 3 Katzen morgens und abends jeweils 2 SchĂ€lchen Futter und dazu Trockenfutter, weil die eine das Nassfutter nicht anrĂŒhren will. Aber auch so lassen sie viel ĂŒbrig. Es sind auch alles Wohnungskatzen, aber sie jagen sich gegenseitig oft genug. :P

DiĂ€t-Futter selbst ist wohl nicht einmal nötig, wenn es insgesamt eben besseres Futter ist. Bekommt man im Net meist gĂŒnstiger als in Fressnapf oder Futterhaus, aber im Laden kannst du ja mal schauen und verschiedenes Ausprobieren. Bei Trockenfutter sollte es aber fĂŒr kastrierte Katzen sein.

Viel Spielen, damit er vom Futter abgelenkt ist und sich gleichzeitig bewegt. Möglichst auch viele Klettermöglichkeiten. Und: sparsam mit Leckerlis.

Sie ist zu dick, da ich auch den Fehler gemacht habe, ihr das Trockenfutter immer zugĂ€nglich zu machen. Normal bekommen sie morgens eine Portion Nassfutter und abends eine Portion. Bin vom TĂŒtenfutter auf Dosen umgestiegen. Sie bekam sonst immer 1 TĂŒtchen und TagsĂŒber eben Trockenfutter und einmal am Tag eine kleine Schale katzenmilch. Es fehlt ihr definitiv auch an Bewegung - was sich jetzt ja Ă€ndert durch die kleine Katze. Sie ist schon viel "aktiver" geworden :-) Ob sie ausfrisst ist unterschiedlich. Wenn sie nur morgends und abends Nassfutter bekommen, sind die NĂ€pfe meistens leer. Auch ist es so, dass nicht die Große der Kleinen das Futter wegfrisst - sondern eher umgekehrt :-)

Meine TierĂ€rztin hat gesagt, dass die Katze schon auf 5 Kilo kommen sollte, mehr sollte sie keinesfalls haben, da sie im Februar/MĂ€rz eine Zahnbehandlung bekommt und man sie dafĂŒr in Vollnarkose legen muss.

Welche Sorte Nassfutter fĂŒtterst du deinen Katzen? Whiskas, Felix...?

einmisch Trockenfutter am besten nur als Leckerbissen: http://www.savannahcats.de/fuetterungsmethoden.html

Die von dir genannten Sorten sind ungesund. Animonda, Bozita, Schmusy, und Grau sind da schon bessere Sorten.

Du musst auf einen hohen Fleischanteil achten. 24 % z.b. ist nicht hoch ;)

Dann das halt kein Getreide drin ist, dass Taurin angegeben ist (bei Animonda ist es drin, wird aber nicht deklariert) ect ect. In dem Link von mir stehen viele Tipps zum Thema ErnÀhrung.

Was fĂŒtterst du denn? Kein Trockenfutter geben, nur hochwertiges Feuchtfutter, ohne Getreide und ohne Zucker, mind. 60% Fleischanteil. Kleine Portionen (max. 100g) hinstellen, 2x tĂ€glich. Reste wegrĂ€umen. Keine Leckerlis oder Zwischenmahlzeiten, keine Katzenmilch. Oder RohfĂŒtterung probieren...

Ich fĂŒtter unterschiedlich, da meine große ziemlich "pingelig" ist. die frisst nĂ€mlich nur Futter mit Soße. Also Felix, Whiskas, solche sachen.... Welche Futtermarke kannst du mir empfehlen?

Weitere Katzenfragen zu "KatzendiÀt"