Was kann ich tun, damit meine Katze nach dem Klogang nicht immer Steine am Fuß kleben hat?

Also wir haben ein Kätzchen, das stubenrein ist, aber fast jeden Tag hat sie an ihrem kleinen Pfötchen Klosteine kleben, die wir immer abwaschen müssen und sie mag kein Wasser. Ich glaube, dass sie beim Eingraben in ihren Pinkel tritt und dann die Klosteine kleben bleiben- Gibt es eine Methode, ihr das irgendwie abzugewöhnen, immer da rein zu treten?

Danke fürs Lesen ;)

4 Antworten

Klosteine? Du meinst sicher Katzenstreu... . 

Darf ich mal raten? Du benutzt Betonitstreu. Das pappt wunderbar an den Pfoten und ist zudem für kleine Kätzchen höchst gefährlich.

Wenn die Miez das beim Putzen in den Magen bekommt, sammelt sich da mit der Zeit ein ganzes Betonwerk und führt irgendwann zu einem Darmverschluß. Dann muss die Miez schnellstens operiert werden, sonst ist ihr Leben in Gefahr.

Ich habe noch nie einer Katze die Pfoten waschen müssen.

Benutze bitte mal pflanzliches Streu, das ist erstens umweltfreundlich,  kann zweitens (so man will) in der Toilette entsorgt oder in den Komposter gegeben werden, alternativ in die Biotonne. Und drittens (das wichtigste), es ist für Katzen vollkommen ungefährlich. Sollte es beim Putzen mitgefuttert werden, ist es verdaulich. Durch seine pflanzliche Substanz ist es nicht gesundheitsschädlich, wie Betonit- und andere Streu (die sind teils sogar krebserregend). Pflanzliche Streu´s sind viel leichter zu tragen, da sie nicht so ein hohes Gewicht haben. Sie sind in der Regel super ergiebig und geruchsbindend, und haben einen angenehmen Eigengeruch.

Das beste Streu, was ich kenne (und ich habe sicher alles an pflanzlichem ausprobiert, was ich gefunden habe, ebenso Betonit- und andere Streu), ist Cats Best Ökoplus. Das hat nicht umsonst Ökotest sehr gut. Es gibt Alternativen bei DM oder im Zoofachhandel, aber Cats Best ist einfach das Beste.

Probier´s mal aus:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

Du brauchst wirklich ganz wenig davon und musst NIE das komplette Streu auswechseln, sondern immer nur nachfüllen. Mir reicht ein 40-l-Sack bei 4 Katzen locker 4 Monate.

Wieviele Katzen gibt es bei euch? Hoffentlich nicht nur diese eine, von der du schreibst, denn dann müsste ganz dringend noch ein zweites dazu. Katzen sind keine Einzelgänger, und kleine Kätzchen leiden in Einzelhaltung. Die müssen spielen und toben, dazu brauchen sie einen Fellkumpel.

ok Danke für deinen Tipp wir werden das streuen mal ausprobieren . ja wir haben noch eine andere katze ist zwar 1jahr alt aber spielt wie ein kleines kätzchen mit Bella und ich spiele auch sehr vidl mit ihr

wenn die katze in nasses klumpstreu tritt, dann musst du dafür sorgen, dass das nicht vorkommen kann, indem du häufiger das katzenklo sauber machst.

Ich mache es ja jeden Tag sauber aber wenn sie gepinselt hat und es eig Raben will dreht sie sich um und tritt rein und dann vergräbt sie das

Da kannst Du versuchen,anderes Streu zu benutzen oder eine geriffelte Matte kaufen, die man vor das Katzenklo legen kann. Meistens sollen sich da die Katzen irgendwelche Steinchen, die sich an den Pfoten befinden, abstreifen. Ich selbst habe allerdings keine Erfahrung damit-

Wechsele das katzenstreu es liegt nicht an der Katze sondern am Streu.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenklo und Streu"