Kater pinkelt wieder rein!

Huhu (:

Der Text wurde leider doch länger als gewollt >.<

Als Vorgeschichte: Vor 2 Jahren haben wir ein Geschwisterpaar geholt (Kater&Katze), mit 6 Monaten wurden diese kastriert. Die Katzen selber sind mit allem möglichen aufgewachsen. Pinkelten nie rein, Katze war noch nie rollig. Ich würde jetzt auch nicht unbedingt sagen sie sind anstrengend oder "Macho"mäßig oder zickig. (Maine Coon - Norwegische Waldkatze Mischlinge). Außerdem haben wir 2 Hunde (auch beide kastriert). Katzen sind von Anfang an drin aufgewachsen wegen wohnen im 7. Stock (schlecht zum Rauslassen und gut befahrener Straße direkt neben dran)

Ende letzten Jahres kam dann ein weiterer Kater dazu. Zu dem Zeitpunkt war er 4-5 Monate alt. Wohl ein Perser Mischling. Anfangs lief es recht gut, waren keine Zickereien zwischen den Tieren. Der Kater wuchs auch von Anfang an drinnen auf, auch mit anderen Katzen.

Ersten Wochen keine Probleme.. Haben auch recht schnell miteinander gekuschelt (er ist allg. ein sehr verschmuster Kater!), dann fing es an: Er hat angefangen ins Bett zu machen. Wir haben es mit Sprays versucht oder Futter hingestellt. Hat nichts gebracht. Als er dann einfach nicht mehr ins Zimmer durfte, ist er an den Wäschekorb.. Hat man dort zu gemacht letztendlich sogar auf die Couch. Es war zum Teil recht viel. (Die Couch konnten wir übrigens wegschmeißen, hat man nicht mehr sauber bekommen -> auch Stoff)

Katzenklos haben wir 2, die natürlich mindestens 1mal am Tag sauber gemacht werden. Umgestellte haben wir die auch schon. Ungewöhnlich stark oder anders gerochen hat es auch nicht (ob nun im Katzenklo oder im Bett). Reingemacht hat er, egal ob die Dinge alle frisch gewaschen waren oder schon ein anderes Tier dran war.

Mit 6 Monaten wurde er kastriert. Danach war erst einmal Ruhe, man konnte ohne Probleme nachts die Türe offen lassen - er hat nicht rein gemacht.

Aber jetzt fängt es schon wieder an (er ist jetzt ca 8 Monate alt). Wir haben nichts umgestellt oder geändert.. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was man dagegen machen könnte.. Jedenfalls ist es extrem nervig Decken immer wieder waschen zu müssen, weshalb schon die Überlegung kam ihn wieder abzugeben..

Ich hoffe jemand hat noch eine Lösung..

lg

2 Antworten

Ich würde an Deiner Stelle noch mindestens 2 weitere Katzenklos aufstellen, denn viele Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit 1 Klo fürs grosse und eines fürs kleine Geschäft. die Faustregel heisst: 1 Klo pro Katze + eines mehr und da Du ja jetzt 3 Katzen hast, solltest Du 4 Klos aufstellen und ich denke, dass sich damit Dein Problem erledigen wird, vorausgesetzt, der "Pinkelkater" ist gesund und hat keine Probleme mit Blase oder Nieren.. Sollte das Danebenmachen anhalten, solltest Du den Kater vielleicht mal vom Tierarzt checken lassen.

Ich selber habe 5 Katzen, alle Freigänger, aber 2 von denen benützen die 3 Klos, die ich aufgestellt habe, d.h. ein Kater nur dann, wenn ihm das Wetter zu schlecht ist und ein kleiner, ca. 9 Monate alter zugelaufener Kater, der ausschliesslich die Klos benutzt. Bei mir hat noch nie eine Katze ins Haus gemacht.

Also die ersten 2 Katzen sind zusammen nur mit 1 (allerdings sehr großem) Katzenklo aufgewachsen. Da gab es nie Probleme. Zur dritten Katze gab es auch das nächste Katzenklo (naja etwas später). Anfangs (und nach der Kastration) lief ja auch alles glatt (anfangs sogar noch ohne zweites Katzenklo), weshalb ich mir schlecht vorstellen kann, dass es nun daran liegen soll.

Mit dem Tierarzt haben wir als es angefangen hat geredet, er sagte das wäre markieren und dass es Fälle gibt, da hört das nicht auf mit irgendwelchen Sprays und Co. Trotzdem haben wir das zuerst einmal versucht.. Da es nicht besser wurde haben wir uns dann für die Kastration entschieden. Dann war auch wieder alles in Ordnung.. Und dann fing es wieder an.

Ist das eventuell doch ein kleiner "Macho" und markiert? Allerdings riecht es nicht strenger als bei den anderen.

Und ich durfte das Pinkeln letztens "miterleben" (er ist aufs Bett, da ich ihn nicht gehört habe hab ich mich dann umgedreht und ihn entdeckt): Er scharrt nicht rum (hätte man sonst gehört), sondern setzt sich hin und pinkelt los. Wenn er auf dem Katzenklo ist braucht er immer eine halbe Ewigkeit, dann hört man ihn das ganze Klo umbuddeln. (Beim Tierarzt war er erst, er sollte gesund sein)

lg

Hauskatzen oder Freigänger?

Das brachte mein Kater damals, als in der Nachbarschaft eine andere Katze eingezogen ist die er gerochen hat, er wollte sein Revier abstecken.

alle 3 Hauskatzen und auch so aufgewachsen... Wäre zu gefährlich und umständlich sie raus zu lassen.

lg

Wurde diese schon einmal medizinisch untersucht? Das sollte nämlich zuerst einmal abgecheckt werden -> Tierarzt.

Ja beim Tierarzt war er (soweit ist er gesund und sollte nichts haben).. Da wir Hunde haben, müssen wir auch regelmäßig die Katzen anschauen und impfen lassen.

lg

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"