überängstliche Katze

Vor 4 Wochen habe zwei alte Katzen aus dem Tierheim geholt.Der Kater war sofort zuhause aber die Katze nicht.Die ersten Tage hat sie nur unter dem Sofa gelebt.Futter und Wasser standen in ihrer Nähe auch ein Klo.Solange wir in ihrer Nähe waren lief garnichts und ihr Geschäft verrichtete sie unter dem Sofa.Nach 4 Tagen kam sie in ein anderes Zimmer und die Türe blieb die ersten Tage zu,nur zum füttern war sie auf wir gingen immer zu ihr redeten mit ihr versuchten kontakt auf zunehmen.seit einer Wochr ist die türe ganz auf.sie läßt sich gelegentlich streichel aber fressen tut sie nur wenn ich daneben sitze sobald ich auch den Zimmer gehe verschwindet sie auf die empore und frisst nicht mehr bis ich wieder bei ihr bin.ihr klo benutz sich in der zeit nur selten.es passiert immer wieder das sie ihr geschäft einfach ober verrichtet wenn sie geräusche hört oder jemand oben ist. Sie zuckt immer zusammen wenn man sie streicheln möchte geht sehr geduckt und wenn ich ihre vollen Decken austauschen muß gerät sie in Panik.Ich weiß im Moment nicht mehr weiter .Das sie keine schmuse Katze wird ist ok aber das überall hin machen ist schlimm,weiß einer von euch Rat.

4 Antworten

Oh je, was trübt die Freude über die neuen Mitbewohner natürlich :( Aber manchmal kann es wirklich lange Wochen dauern, bis ganz langsam ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wird.

Gerade bei älteren Katzen (übrigens DH dafür, dass du dich für sie entschieden hast), weisst du natürlich nicht, was für Erlebnisse sie hinter sich hat.

Ich würde sie vorerst wirklich völlig in Ruhe lassen, nicht auf sie zugehen. Du kannst mit leider Stimme mit ihr sprechen. Lass SIE kommen.

Was das Klo angeht, so würde ich es mit mehreren an verschiedenen wirklich "ruhigen Ecken" versuchen. Evt unterschiedliche Streusorten einfüllen, manchmal mögen sie das auch einfach nicht.

Wie kommt sie denn mit dem Kater klar?

mit den Kater kommt sie klar verschiedene Streusorten habe ich auch schon versucht heute habe ich festgestellt das sie das sofa von meiner tochter als klo benutzt

Du solltest beide Katzen zusammen erst mal Deine Behausung erkunden lassen. Fressplatz und Katzenklo zeigen, aber alle Türen offen lassen. Rede viel mit den Katzen, auch wenn Du sie nicht siehst, damit sie sich an Geräusche und vor allem an Deine Stimme gewöhnen. Streicheln und anfassen solltest Du nur, wenn sie zu Dir kommt. Vielleicht stellst Du noch ein Klo auf, also insgesamt 3, aber an einem ruhigen Ort, wo sie nicht gestört werden kann. Putze vor allem die Stellen, wo sie hingemacht hat, am besten mit einem Enzymreiniger (Drogerie), damit sie sich da nicht riecht. Vielleicht besorgst Du auch noch so ein Wohlfühlspray, wie z.B. Feliway und wendest das nach Vorschrift an.

Ich gehe mal davon aus das die Katze gesund ist dementsprechend würde ich sie ersteinmal alleine lassen was Sachen Futter und trinken angeht. Das mit dem Klo, is irgendwie unpraktisch um es mal so zu formulieren. Versuch sie mal ins Katzenklo zu setzen vielleicht hat sie es noch nicht ganz realisiert das sie da reinmachen kann. Ansonsten kann ich dir empfehlen zum Tierheim oder Tierarzt zu fahren. Da bekommst du vielleicht bessere Tipps.

Viel Glück

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"