Kätzchen halten. "Stubenreinheit" - wie erziehe ich das Kätzchen?

Hey, ich habe mir überlegt das ich ein babykätzchen von einer bekannten aufnehme und ich hab ja dann nur das kätzcehn und nicht die mutter und habe angst das das kätzchen von der mutter nicht viel gelernt hat weil die tochter der bekannten gesagt hat das die katze iwie gestört ist oder so. naja jedenfalls wollte ich nach ein paar tipps fragen wenn es zum beispielwinter ist müssen die ja rein, und wollte vorallem tipps für die stubenreinheit bekommen. Danke im Vorab. ((;

5 Antworten

das allerwichtigste ist: niemals, aber auch wirklich niemals das kätzchen früher als mit 12 wochen von der mutter trennen. in diesen wochen bringt die mutter den kitten alles wichtige bei... das aufs klo gehen, das soziale verhalten usw.

aber ein kätzchen alleine zu nehmen ist nicht gut. es braucht doch einen spielkameraden, einen kumpel, mit dem es zusammen das leben und die welt erforschen kann. das kann ein mensch niemals ersetzen.

Katzen sind schnell stubenrein. Du setzt sie ins Kistchen und nimmst ihre rechte Vorderpfote und scharrst damit etwas im Sand, schon hat das Kätzchen kapiert. Du kannst auch etwas feuchten Sand aus der Kiste der Mutter in eure Katzenkiste legen, dann riecht das Kätzchen wo es hin machen soll.

Wie alt ist dein Kätzchen denn? Weil die normalerweise schon sehr früh von Mama lernen aufs Klo zu gehen und ihre Hinterlassenschaften zu verbuddeln. Wenn sie das mit dem verbuddeln noch nicht so recht drauf hat helf ihr dabei.
Katzen können auch im Winter raus, ob sie wollen ist die andere Frage. Ich erinner mich da an den Kater meiner Ma, er hasst Schnee aber das Revier musste überprüft werden...ein Schritt, schütteln, ein Schitt, schütteln und lecken, ein Schritt...grins

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"