Katze jung rauslassen?

Hallo, und zwar habe ich seit 2 Monaten eine jetzt 4 Monate und ca 10 tage alte Katze (ich weis etwas zu früh getrennt aber der besitzer wollte alle loswerde..) sie ist verspielt und schnurrt auch wenn sie kuscheln will. Nun ist meine Frage : die Katze ist tagsüber oft draußen und findet immer wieder heim,sie genießt es draßen zu sein denke ich mal .. Am tag ist das kein problem jeodoch was ist mit Nachts ? sie ist ka nachtaktiv und will sich nachts austoben , aber Nachts sind auch andere unterwegs und ich habe angst dass sie sich verletzen könnte.. Sie wurde geimpft und mehrmals entwurmt..

Kastriert wird sie auch noch aber erst in 2 Monten und ich weiß nicht ob ich es ihr antun kann solange nachts drinnen zu bleiben..
Was könnte mit ihr draußen passieren? wir wohnen in einem Dorf und haben einen großen Garten . Sie hat angst vor Autos wobei bei uns eh nicht sehr viele autos fahren Bitte um NETTEN Rat

DAnke schonmal im vorraus! :)

6 Antworten

Hallo auch Mau! ^-^

Wenn Du Deine Katze eh schon draußen laufen lässt, dann ist es auch nachts kein Problem. Je nach dem wieviele Katzen - und vor allem Kater - in Eurer Nachbarschaft wohnen, kann es natrülich mal zu Streitigkeiten kommen. Wenn es bisher noch nicht der Fall war, kann es auch daran liegen, dass Deine Katze noch so jung und weiblich(?) ist. Aus meiner Erfahrung haben es kastrierte Kater da häufig schwerer, da die unkastrierten Kater der Nachbarschaft ihn als leichtes Opfer sehen.

Ich würde nur scherstellen, dass die Katze jederzeit ins Haus kann, sollte doch mal etwas sein. Hast Du eine Katzenklappe o.ä.? Die kann man sogar an einen Senor im Halsband koppeln, sodass Ihr keinen fremden "Besuch" in Euer Haus bekommt. ^.-

Liebe Grüße und noch viel Knuddelspaß mit Deinem kleinen Tiger! ^-^

Danke :D
Am tag schlafen die anderen Katzen aber meistens und nachts würde es da bestimmt mehr streiterein geben und ich habe angst das SIE sich verletzt weil sie noch nicht stark genug ist mit 4 und halb Monaten :/ :o

achja wir haben sowas ähnliches wie eine katzenklappe haben sowas wie eine KAtzentreppe auf den -balkon :D

Du solltest Deine Katze nicht rauslassen, bevor sie nicht alle nötigen Impfungen hat und kastriert ist. Es geht dabei nicht nur um ungewollte Babies, aber die Katze könnte sich mit allen möglichen Krankheiten anstecken, auch tödlichen. Rede vielleicht mal mit Deinem Tierarzt und frag ihn wegen ner Frühkastration, dann könnte Deine Katze kastriert werden und wenn sie nach der Narkose wieder 100% fit ist, könntest Du sie rauslassen.

Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, eine Katzenklappe einzubauen, dann kann Deine Katze kommen und gehen, wie sie will und bei Gefahr kann sie sich ins Haus flüchten. Ich würde aber dazu die Katze chippen lassen und ne Katzenklappe für gechipte Katzen besorgen, denn sonst hast Du womöglich ungebetene Gäste in Deinem Haus.

Mit 4 Monaten sollte die kleine Maus eigentlich noch gar nicht raus, denn in der Größe passt sie noch ganz gut ins Beuteschema von Füchsen und größeren Greifvögeln. Diese Gefahr ist natürlich nachts noch größer. Ich kann dir nur davon abraten die Kleine unkastriert rauszulassen. Die Geschlechtsreife bekommst du nicht unbedingt mit und wenn es dumm läuft hast du ziemlich bald Nachwuchs. Kinder sollten aber keine Kinder bekommen, dass gilt für Mensch wie Tier. Außerdem besteht natürlich auch die Gefahr dass sie sich mit fiesen Krankheiten infiziert, wie zB Fiv oder Leukose.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"