Welche Katzenrasse geht keine Wände hoch?

Wir haben Ledersofas und deswegen habe ich bisschen Angst...

8 Antworten

Jede Katze gebraucht ihre Krallen. Ledersofas sind heikel, deshalb habe ich meiner Katzen wegen Mikrofasermöbel gekauft, da sieht man die Kratzspuren wenigstens nicht. Du kannst natürlich einen dickeren Ueberwurf auf die Sofas legen, oder einen der sogenannten Schonbezüge zulegen, die es in verschiedenen Katalogen gibt. Oder leg Dir einfach eine Plüschkatze zu.

Du kannst versuchen, deiner Katze das Kratzen an den Möbeln abzugewöhen( An den Kratzbaum tragen oder Wasserspritze verwenden) ein kleines Restrisiko wird jedoch immer bleiben.

Stimmt, alle Katzen machen das. Aber es gibt Möglichkeiten, das zu minimieren. Zur Zeit habe ich nur ab und an Gastkatzen, da bei mit keine Katze mehr fest wohnt. Wenn die Gastkatzen an mein Sofa wollen, dann Stelle ich ihnen direkt an die Ecke vom Sofa einen kurzen Kratzbaum.

Katzen sind ebenso bequem wie wir. Warum also weiter laufen als nötig? Gehe auf die Bedürfnisse des Tieres ein, und es ist für alle leichter. Eine Aussichtsplattform dort, von wo man wirklich alles überblicken kann, ohne in der "Schusslinie" zu sein und auch eben Kratzmöglichkeiten überall dort, wo es "im Vorbeigehen" zu kratzen geht...

Lerne das Tier kennen, seine Gewohnheiten, und richte es ihm so bequem ein, wie du es selbst für dich auch hast. Du stellst deinen Sessel auch nicht in die hinterste Ecke vom Zimmer ;o)

Bedenke aber, daß du leicht ein Diener deiner Katze werden kannst, also stecke auch klar deine Grenzen. Wenn du im Gegenzug die Grenzen der Katze, ihr natürliches Verhalten, respektierst, kann das ein wundervolles Zusammensein werden!

wundervolle Antwort :o)

Dankeschön ;o)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"