Passiv geimpft (Katze) was ist das?

Hallo, ich lese immer wieder, dass die Katzenbabys passiv geimpft sind, nun interessiert mich, was passiv geimpft denn ist?? lg danke!!

5 Antworten

Bei einer Passivimpfung werden Antikörper gespritzt. Diese wirkt meist schneller und kann eingesetzt werden, wenn die Person schon an der Krankheit leidet. Bei einer Aktivimpfung werden abgeschwächte Krankheitserreger gespritzt. Das Ziel ist, dass das Immunsystem eigene Antikörper produziert und diese dann immer einsetzt bzw. neu produziert, wenn der Erreger eindringt. Diese Impfart ist also länger anhaltend als die Passivimpfung. Jedenfalls ist es beim Menschen so, ich nehme an, dass das bei Tieren ähnlich ist.

Es werden Antikörper gegen die Krankheit geimpft. Wenn die alle sind, kann der Geimpfte sich wieder anstecken. Vorteil: sofort wirksam.

Bei einer aktiven Impfung werden abgetötete Krankheitserreger gespritzt, der Körper bildet selbst die Antikörper und der Impfschutz bleibt sehr viel länger erhalten.

wenn das so wie bei menschen ist dann ist dies die antwort:

Es gibt "AKTIVE" und "PASSIVE" Impfung.

Und bei uns Menschen ist des so, das bei der Passiven die Ged√§chnisszellen oder wie die hei√üen geimpft werden, so das man f√ľr einige Zeit einen Schutz gegen die krankheit hat, aba das ist nicht auf dauer. BsP: Tetanus

Bei einer aktiven impfung werden minimale teilchen des krankheitserreger geimpft und davon erkrankt man erstmal leicht, so das der körper selber gedächnisszellen erstellt und die dann auch wirklich gespeichert sind... BsP: (wenn ich mich nicht täusche) Grippe... aba bin mir ni sicher :/

aba weis ni mehr genau, wie die fremdwörter waren ://

Weitere Katzenfragen zu "Entwurmung und Impfung"