Herzerkrankungen bei Katzen - Eure Erfahrungen?

Hallo zusammen, ich bin echt Ratlos und verzweifelt. mein Kater ( 5 Jahre ) frisst seit einigen Tagen sehr schlecht, gestern rührte er gar nichts mehr an. Weder sein Essen noch das Trinken. Er reagiert nicht auf seinen Namen und verkriecht sich, und liegt nur noch in einer geduckten Haltung. Ich war mit ihm heute beim Tierarzt. Beim abtasten war alles unauffällig. Abgesehen von Massiven Herztönen konnte sie nichts weiter erkennen. Als er geröntgt wurde gab es wohl auch einige Auffälligkeiten, allerdings war sie selbst ein wenig ratlos. Sein Blutdruck war 100 zu 75 wenn ich mich recht erinnere. Als sie versuchte ihm Blut abzunehmen kam leider gar nichts... Nun muss ich am Nachmittag nochmal zu der Tierärztin wenn ihre Kollegin da ist, da versucht wird ihm am Hals das Blut zu entnehmen. Und ein zweites Röntgenbild aus einer anderen " Perspektive " soll gemacht werden. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? hatte eure Katze ähnliches durchmachen müssen? uns ist es nicht sehr gefährlich ihm am Hals das Blut zu entnehmen? Ich bin so verzweifelt und hilflos. ich weiß nicht wie ich die 3 1/2 Stunden überstehen soll, denn ich habe ihn noch nie in so einer schlechten Verfassung sehen müssen. Ich würde mich sehr darüber freuen einige antworten bzw eigene Erfahrungen von euch zu bekommen!

2 Antworten

Wenn du den Eindruck hast, dass die Tierärztin nicht so gut ist, geh in eine Tierklinik und hol dir eine zweite Meinung.

Alles Gute für deine Katze.

Auch wenn du noch einmal zum Tierarzt gehst, empfehle ich dir dich zu verabschieden. Es scheint deiner Katze sehr schlecht zu gehen und dass sie sich so zurück zieht und nur liegt könnte ein Zeichen sein das sie stirbt. Zeig der Katze einfach wie sehr du sie liebst und hoffe dass der Tierarzt weiter helfen kann.

Was soll das, weswegen machst du der Fragerin unnötig Angst? Hast du eine Glaskugel, dass es dich berechtigt so einen Unsinn zu schreiben?

Herzprobleme kann man sehr gut mit Medikamenten in den Griff bekommen.

Wenn sich das Tier dermaßen zurück zieht ist es nunmal ein schlechtes Zeichen. Ich hab sowas schon erlebt. Ich möchte der Fragerin keine Angst machen, sondern sie nur auf das schlimmste vorbereiten. Es hört sich fies an, aber in den meisten Fällen ist es leider so.  

Es ist nicht nur fies, sondern unverantwortlich von dir zu schreiben, die Katze stirbt. Lass solche blöden Kommentare.

Ich habe lediglich gesagt dass es sein kann. Sowas passiert  nun mal Kommt mal runter hier, es ist nicht unverantwortlich da ich lediglich meine Erfahrungen geteilt habe.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"