Hat unser Kater Katzenschnupfen oder sonst eine Erkältung?

Hallo, mein Kater habe ich jetzt seit fast einem halben Jahr. Er wurde ausgesetzt und da haben wir ihn aufgenommen. Seine Augen waren ziemlich verklebt und er war auch etwas dünn, aber nicht mager. Wir sind zum Tierarzt gegangen und haben eine Flüssigkeit für sein Auge bekommen. Das einzige was er noch sagen konnte war, dass er kastriert und ungefähr 3 Jahre alt sei. Jetzt sind sie auch ganz normal. Aber mir ist aufgefallen, dass er oft eine sehr nasse Nase hat die manchmal sogar tropft. Manchmal sabbert er auch ziemlich aus dem Maul. Vor allem wenn man ihn krault oder was zu fressen geben will. Meine Frage, hat er Katzenschnupfen? Wie gesagt, er hat es seitdem wir ihn kennen (halbes Jahr) und wir haben auch 2 andere Katzen die ganz gesund sind und nicht angesteckt wurden. Katzenschnupfen sei ja sehr ansteckend und führt dazu das Essen zu verweigern. Er frisst aber auch ganz normal und weigert sich zu nichts. Danke für eure Antworten. Aber bitte nicht nur antworten wie: Geh zum TA. LG ;)

3 Antworten

Es gibt 23 verschiedene Arten von Katzenschnupfenviren, gegen 8 oder 9 kann man impfen (gegen die am häufigsten vorkommenden). Nicht jeder Schnupfen ist viruell bedingt, sondern einfach nur eine ganz normale Erkältung, wie es bei Menschen auch vorkommt. Bei uns hat jeder eine Grippe und meint Erkältung.

Daß Dein Kater sabbert, kann Wohlbefinden sein, von den Zähnen kommen oder natürlich auch Anzeichen eines Schnupfens. Wenn er ansonsten gut frißt, würde ich bei Gelegenheit einen Tierarzt aufsuchen und das Mäulchen kontrollieren lassen. Der TA kann Dir dann auch sagen, ob er weitere Anzeichen für einen Katzenschnupfen sieht. Da würde ich jetzt aber nicht in Panik verfallen.

Anders sieht es natürlich aus, wenn der Ausfluß stärker wird, die Nickhaut in den Augen vorfällt und er herumlungert, das Fressen verweigert. Dann ist schnelles Handeln erforderlich. Ich hoffe, Deine anderen Katzen sind geimpft? Mach Dir nicht so große Sorgen und streichle die Bande von mir. 

Schlne Feiertage.

Hi,
Ich hatte mal ein Maine Coon mit den Katzenschnupfen-Komplex ( da sind ja mehrere Erreger am Werk, nicht nur einer). So rein typische Symptome sind da Nasen-, Augen-, Rachen- und Ohrenentzündungen. Meiner hat trotz allen gegesssen wie ein Scheunendrescher am Appetit kann man das nicht erkennen, der vergeht oft erst wenn der Kiefer und Zähne auch betroffen sind oder die Rachenentzündungen Schluckbeschwerden verursachen.
Geh zu einen guten Tierarzt, so was kann auch chronisch werden, das ist war bei meinen der Fall jeder Stress, Änderung hatte immer ein erneutes ausbrechen zur Folge.

danke.

geh zum TA. das internet kann keine ferndiagnosen stellen, geschweige denn, krankheiten behandeln

ja natürlich gehe ich zum tierarzt, wollte nur wissen ob es wirklich die genauen Anzeichen sind.....

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"