Woran erkennt man eine Allergie bei Katzen?

Unser einer Kater(5 jahre) hat ziemlich schlechtes Fell.(wir haben ihn erst seit kurzem) und er würgt öfters mal.

Eine Freundin (hat 11 Katzen) hat gesagt, das es eine Allergie gegen Futter sein kann?! Wie erkennt man, ob eine Katze gegen ihr Futter allergisch ist?

6 Antworten

Starker Juckreiz, aufgekratzte Stelle, Schwellungen, Kotzerei, Durchfall....

Versuch es dann mal mit einer Ausschlussdiät... die kann dir helfen rauszufinden gegen was er allergisch ist WENN er tatsächlich eine Allergie hat.

Aber dazu schliess erstmal Magenprobleme aus und schlechte Ernährung.

Schlechtes Fell und würgen kann viele Auslöser haben. Z. B. Whiskotz oder Kitekotz. Was fütterst du für Qualität?

Und WANN würgt er. Nach dem Essen? Oder einfach irgendwann mal zwischendurch?

Versuch es erstmal mit Sortenreinem, guten Nassfutter. Und lass ihn beim Tierarzt durchchecken.

Hallo

Momentan noch Kitekotz obwohl er gerade wiskas"fleisch"pampe mit Katzenmilch schlabbert. Er würgt vor allem nach dem fressen, aber auch manchmal zwischendurch.

Probiers wirklich mal mit sortenreinem hochwertigen Futter.

Also Dosen in denen NUR Huhn oder NUR Rind enthalten ist (und nicht wie sonst alle Fleischsorten durcheinander gemischt).

Dann kannst du schauen ob es z. B. Rind auslöst oder Huhn.

Ausserdem wäre eine Ausschlussdiät möglich. Das heisst du nimmst eine Fleischsorte die er noch nie hatte und gibst ihm ausschliesslich diese (z. B. Pferd oder Strauss). Nach 2 Wochen Kartoffeln dazu, wieder 2 Wochen später neue Fleischsorte..

Sobald Probleme auftreten die Sorte streichen...

Allergien lassen sich bei Katzen schwer feststellen,schon gar nicht von Laien geh mal mit Mietze zum Tierarzt... der kennt sich besser aus

Warum hast du das sieben mal geschrieben?^^

Viele Katzen würgen sich, da sie sich selbst "putzen" und so viele Haare in den Körper gelangen. Das ist nicht weiter schlimm. Hier gibt es von Wiskas ein "Anti-Hairball-Futter" . Probiers mal damit aus, wenns nicht funktioniert, rate ich dir einen Tierarzt aufzusuchen, er kann dir da bestimmt weiterhelfen.

Frisst dein Kater gelegentlich Graß, also Wiese ^^? Sollte er eigentlich tun, um die Verdauung zu regulieren. (Ist das selbe, wie meine Tante die Aktivia säuft ;)

Whiskotz ist eine Zumutung für jede Katze. Wenn dir deine KAtze auch nur ein bisschen was bedeutet, solltest du das nicht mehr füttern :/

Schlechteres Futter gibt's fast nimmer...

Und "Anti-Hairball", "Indoor, "Senior", etc. ist einfach nur Geldmache.. gutes und hochwertiges Katzenfutter reicht vollkommen aus. Für ALLE Katzen...

Warum ist dieses Futter schlecht? Fleischanteil? Ich verfütter im Regelfall nur hochwertiges Futter vom Fressnapf, pro Woche ein Rinderherz frisch vom Metzger und das Anti-Hairball als Ergänzungsfutter.

Auch Fleischanteil ja, aber abgesehen davon hat das meiste Futter Zucker drin (manchmal auch einfach anders deklariert), zu viel Nebenprodukte, Abfallprodukte sowohl bei Fleisch als auch "Pflanzlichem".

Beim Fressnapf kenn ich nur 2-3 gute Futter (Animonda und Grau), sonst keines. Auch Royal Canin fällt nicht unter hochwertiges Futter.

Ist leider gar nicht so einfach, was wirklich Gutes zu finden.

Hier in der Schweiz sogar gänzlich unmöglich >_>

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"