Katze ans Neugeborene gewöhnen. Wie machen wir das am besten?

Ich habe am Montag meinen Sohn zur Welt gebracht und ich kann ihn heute nach Hause holen. Nun ist es leider so, dass meine Mietze bis jetzt noch keinen Kontakt mit Babys hatte. Mit Kleinkindern allerdings schon und auf die reagiert sie leider überhaupt nicht gut :-( Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen gemacht, wie man am besten vorgeht?

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar gute Tipps geben :-)

Lg

5 Antworten

Ich habe den super Tipp bekommen, dass mein Mann schon bevor ich mit dem Baby aus dem Krankenhaus nach Hause komme eine benutzte Windel des Babys mit nach Hause nimmt und der Katze "vorlegt" damit diese sich bereits etwas an den Geruch gewöhnen kann und es nicht ganz so ein Schock ist wenn wir dann kommen und alles anders ist und auch noch anders riecht (stinkt) :-)

Ansonsten habe ich mir vorgenommen, ihr extra viel Aufmerksamkeit zu schenken, indem ich zwischendurch einfach mal ihren Namen sage und sie streichle auch wenn ich das Baby auf dem Arm habe etc. Sie ist daran gewöhnt, dass sie unsere Nr. 1 ist und kriegt immer volle Aufmerksamkeit, daher ist das das Mindeste was wir tun können ;-)

Pass immer auf, dass sich die Katze nicht unbeobachtet im Zimmer des Babys aufhält. Manche Katzen legen sich gerne auf deren Gesicht oder Körper...

http://www.tiere-online.de/katzen/katze-und-mensch/katzen-und-kinder/

Wenn ein neugeborenes Baby in die Familie kommt und eine Katze vorhanden ist, muss man das Tier an die neuen Gegebenheiten gewöhnen. Dazu gehört auch, dass die Katze sich dem Baby nähert und es beschnuppert – schließlich riecht es ziemlich ungewohnt. Man sollte dabei immer anwesend sein, damit man die Reaktionen des Tieres auf diese Neuerung beobachten kann und auch wirklich nichts passiert. Hat sich das Tier an das neue Familienmitglied gewöhnt, ist der erste Schritt geschafft. Dennoch sollte man eine Katze niemals unbeaufsichtigt mit einem Baby alleine lassen. Zu groß ist das Risiko, dass die Katze – auch ohne böse Absichten – dem Kind schaden kann. So etwa, wenn sie sich zum Schlafen in die warme Wiege zu dem Baby legt und das Kind dadurch nicht genügend Luft bekommt.

Glückwunsch erstmal!

Lass die Katze das schon machen. Sie wird dein Baby beschnüffeln wollen und erstmal abwarten. Wegscheuchen musst du sie nicht, sie wird ihn schon nicht hauen oder einen Zungenkuss geben. Allzu interessant ist er ja nicht in dem Alter. (Zu groß zum Fressen, zu jung zum Spielen. :P)

Ansonsten ist es wichtig, die Katze nicht zu vernachlässigen und ihr sogar besonders viel Aufmerksamkeit schenken, damit sie das Baby nicht als Konkurrenz für eure Aufmerksamkeit sieht. Also vll gleich beim Heimkommen erstmal Leckerlis in die Hand, Baby "ignorieren" und die Katze durchknuddeln. Kommt natürlich drauf an, wie anhänglich sie generell ist.

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"