Katze hat sich nach Kastration selber einen Faden herausgezogen. Soll ich zum Tierarzt?

Katze wurde am Freitag kastriert, hat sich heute wie es aussieht einen Faden selbst gezogen, kein Blut o.Ä. aber sie zittert wie Espenlaub und ist blass im Mund, habe ihr den Bauch jetzt mit Mull verbunden damit sie nicht mehr ran kommt, Krause und Body hat sie heute Nacht mehrfach selbst ausgezogen. Sollte ich vorsichtshalber zum TA? Sie schaut ansonsten ganz glücklich aus, schmust, schnurrt und spielt ein wenig.. Unser TA ist relativ weit weg, aber ich weiß nicht ob wir fahren sollten..

3 Antworten

Katzen bekommen bei einr Kastration 2 Nähte: einmal die untere, die den Bauchraum abdeckt, und die obere, die die Haut zusammenhält. Eigentlich fängt diese gerade an, auszugranulieren und zusammenzuheilen.

Auch wenn der Tierarzt weiter weg ist, hast Du keinen anderen in der Nähe, der mal drüber sehen kann? Mir selbst ist es bei einer meiner ersten Katzen passiert, daß die obere Naht wieder aufgegangen ist und die Kleine erneut genäht werden mußte. Das kannst Du vermeiden, indem Du es kontrollieren läßt.

Daß die Katze zittert, ist nicht normal, deshalb würde ich auch nicht bis morgen warten sondern heute noch hinfahren. Alles Gute für das Mäuschen.

Wann ist den der eigentliche termein zum feden ziehn gewesen wenn der erst in ein paar tagen, wochen währe dann auf jeden fall... bevor sich das endzündet oder falsch zusammen wächst. Wenn der aber schon in laufe der nächsten tage währe dann würde ich abwarten, da du dann ja normalerweise eh hin müsstest! 

Hoffe konnte helfen

Es hieß 8-10 Tage, also in einer Woche ca. Die Wund schaut an sich gut verheilt aus, aber ihr komisches Zittern macht mir etwas Sorgen.. Sie hat ja noch drei Fäden drin, was ich eigentlich auch ausreichend finde.. ich beobachte mal bis morgen früh...

Geht es um eine Katze oder einen Kater?

Wenn sie im Mund ungewöhnlich blass ist, könnte das auf innere Blutungen deuten.

Die Fäden sind ja doch etwas früh raus. Also ich würde hinfahren.

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"