Wie kann man verhindern, dass die Katze ihre Babys verstößt?

Ist meine Katze eindeutig schwanger ? -Harte Zizen -in letzter Zeit gekotzt -Schnurrt wie verrückt -Und vermeidet Essen und trinkt lieber Milch verdünnt mit Wasser (falls das auch was damit zu tun hat)

Bin mir sicher das die kleine trächtig ist. Aber wird sie ihre Babys verstoßen ? Kann ich dagegen was tun ? Immerhin schnurrt sie Ja wie verrückt und das sind ja mütterliche Gefühle .

6 Antworten

Hast du einen Grund, anzunehmen, dass sie die Kitten verstößt? Die meisten Katzen sind sehr liebevolle Mütter.... Stell ihr am besten eine Wurfkiste an einem geschütztem Ort auf (die meisten KAtzn wollen eine ruhige Ecke aber trotzdem nicht zu weit weg von den Menschen), die wände sollten hoch genug sein, dass die kleinen nicht so leicht rauskommen aber auch nicht zu hoch, damit die trächtige Katze noch gut drüber kommt. Das ganze gepolstert, aber nicht zu weich mit einem "Bezug" den du später mal wechseln und waschen kannst. Aus Holz ist das ganze schöner, aber Pappe tut es genauso, vorsicht vor zug! Gewöhn die Katze an die Kiste, das sollte ein ruhiger und sicherer Ort für sie sein.

Dass sie essen vermeidet ist nicht so typisch.... wirkt sie sonst dünn? Also abgesehen davon, dass sie einen dicken Bauch hat, sieht man ihre Rippen? stechen die Schulterblätter heraus? Es ist wichtig, dass sie frisst, kauf am besten mal besonders leckeres Futter, ein paar Leckelies und/ oder diese Vitaminpasten (meine Katzen lieben die) Wenn sie Milch verträgt kannst du ihr die ruhig geben, sonst besser Katzenmilch.

Viel Glück!

au weia... naja das mit der milch hat nix mit ner schwangerschaft zu tun, katzen mögen einfach milch. da sie in der regel laktoseintolerant werden wenn sie erwachen sind sollte man sie aber besser nciht dran gewöhnen. erbrechen ist ebenfalls normal für katzen, das liegt daran dass sie beim putzen viele haare schlucken. sicherheit gibt der gang zum arzt, der kontrolliert ob da was im bauch ist

du kannst nicht verhindern dass sie sie verstößt. sie wird sie annehmen oder nicht. tut sie das nicht (vor allem bei viel zu jungen müttern kann das vorkommen.. wie alt ist die kleine denn?) musst du nachtschichten einlegen und nen weg finden dass 2 monate lang jeden vormittag jemand da ist. die kleinen brauchen dann alle 2h was zu fressen. handaufzucht ist ein riesenspaß, wer zulässt dass die eigene katze schwanger wird sollte immer die möglichkeit haben das möglich zu machen.

der eigentliche spaß wird aber dass du pro kitten 100 bis 150 euro an entwrumung, doppelter impfung (8. und 12. woche) und ernährung bis zur 12. woche hast. und son wurf kann bis zu 8 kitten haben. abgabe dann nach der 12. woche (NIEMALS eher!) und nur zu zweit oder zu einer vorhandenen katze

schnurren hat was mit wohlfühlen, angst oder schmerzen zu tun. und null mit mütterlichen gefühlen. mutterliebe wie wir menschen kennen katzen gar nicht. dürfen sie nicht weil in der natur, ohne hilfe des menschen, so ungefähr 2 von 10 kitten das erste jahr überleben. wäre das jedesmal ein großer schock wenn ein kind draufgeht würd die mama das nicht lange durchstehen. kinder zu bekommen und großzuziehen ist instinkt und verpflichtung. mit liebe hat das für katzen nicht viel zu tun. sobald die kleinen 5 monate alt sind kann die mama ihre kinder in der regel nichtmal mehr leiden und verjagt sie. und wenn ein kind stirbt wirds manchmal einfach gefressen ;) lecker protein

au weia,du hast dich gar nicht über katzenzucht informiert... das deine katze schnurrt bedeutet das sie sich wohl fühlt,das hat nichts mit trächtigkeit zu tun. und das sie kotzt kann bedeuten das sie krank ist,sich möglicherweise beim deckakt mit einer gefährlichen krankheit angesteckt haben könnte. geh mit der katze zum tierarzt,laß sie untersuchen,dann weißt du ob sie trächtig ist,und auch ob sie sich mit einer evtl tödlich verlaufenden krankheit angesteckt hat.

Und wie ich mich informiert habe ! Schnurren ist normal aber wenn sie dad wirklich sehr sehr oft macht was wirklich ungewöhnlich für sie ist ist das ein Zeichen von mütterlichen Gefühlen so steht's im netzt ! Vielleicht solltest du dich mal darüber informiern !!!

@ Punchgirl: Wo hast Du den Quatsch denn gelesen?

steht das genau da wo auch steht dass es im regenbogenland noch einhörner gibt? ;)

die katze weiß noch gar nicht dass sie kinder haben wird. der zusammenhang zwschen sex, schwangerschaft und geburt ist katzen nicht klar. wie passt da mutterliebe (die katzen eh völlig fremd ist, aber stellen wir das mal hinten an) rein?

schnurren dient auch der beruhigung der kinder, ja. es gibt mutterkatzen die durchgehend schnurren wenn ihre kinder da sind. das ist nicht manifestation irgendeiner großen mutterliebe sondern ein mittel die kleinen zufrieden zu halten, ungefähr so wie ne menschenmama ihrem kind nen schnuller un den mund steckt damit das die klappe hält

bitte vermenschliche deine katze nicht. katzen sind tolle tiere, keine frage. aber sie haben keine menschliche gefühlswelt, keine menschlichen emotionen. die kinder großzuziehen ist die aufgabe die sie hat, die sie auch mit hingabe und großem einsatz erfüllt. das ist aber auch alles. wenn die kinder alt genug sind dass sie verschwinden (was in der natur so mit dem 5. monat passiert) weint sie ihnen in der regel keine träne nach

@ Punchgirl: demnach sind meine katzen dauerschwanger. ich habe seit vielen jahren eine große katzengruppe zu hause,allesamt kastriert und eine sterilisiert. und alle sind anhänglich und schnurren. neben meiner katzenbande zu hause betreue ich auch eine kolonie wildlebender katzen. ich hab also keine ahnung,soso...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"