Hund ist Katze nachgerannt, aber Katze hat kehrt gemacht und hat Hund gejagd?

Hund ist Katze nachgerannt, aber Katze hat kehrt gemacht und hat Hund gejagt. Hund war total verdutzt und ist jaulend davon gerannt. Ist das ungewöhnlich?

10 Antworten

Nö, soo ungewöhnlich ist das nun auch nicht. 

In unsere Strasse haben sich mal die 3 Schäferhunde unseres Ziegenhirtes verirrt und 3 meiner Kater sassen auf der Gartenmauer. Als die Hunde in der Nähe des Einganges waren, sprang einer meiner Kater von der Mauer, plusterte sich zu doppelter Grösse auf und ging langsam, aber laut knurrend auf die Hunde zu und haste nicht gesehen, lief der erste mit eingezogenem Schwanz davon und die anderen beiden folgten.

Ich trau mich wetten, meine anderen beiden Kater haben insgeheim Beifall geklatscht, denn der Kater mit Namen Teufelchen kam vor Kraft strotzend und sichtlich stolz zu mir und liess sich erst mal gründlich durchknuddeln.

Die Hunde habe ich seitdem nie mehr in unserer Strasse gesehen.

Dieser Kater lässt Hunde in Ruhe, die an der Leine laufen.


Nein, durchaus nicht. Ich kenne solche Kampfkatzen.

Mein Hund jagt Katzen mit Leidenschaft. Alles, was wegrennt. Aber wenn sich so eine Katze plötzlich umdreht und dem Hund sagt: "Komm näher und ich zeige dir, wo der Frosch die Locken hat," wird meine Hündin sehr höflich. Und geht dann bei weiteren Treffen grußlos an ihr vorbei. "Katze? Ich seh keine Katze."  LOL

Solche Antworten herrlich. Hast mir damit meinen blöd beginnenden Tag versüßt 😂😂😂

Nein, das kann immer wieder mal vorkommen....vor allem, wenn die Katze in die Enge gedrängt wird. Es kann in diesem Moment sehr gefährlich werden für den Hund, da die Katze blitzschnell mit den Krallen Richtung Hundenase/Augen schlägt, und ernsthafte Verletzungen zufügen kann. Deshalb sollte man darauf achten, dass der eigene Hund keine Katzen jagen kann.

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"