Britisch Kurzhaar und Havaneser Hund - passt das zusammen?

Hallo Ich besitze 2 Katzen (Alter: 6, Rasse: Britisch Kurzhaar) und würde mir gerne einen Hund noch zu legen evtl. einen Havaneser oder so würde das klappen?

3 Antworten

Zu meinen Katzen würde ich keinen Hund holen, denn als meine Katzen etwa 2 Jahre alt waren, bekam ich ein Findelhundchen (etwa 6 Wochen alt) undefinierbarer Mischung und sehr klein, und das musste ich nach 3 Wochen an einen guten Platz abgeben. Meine Katzen haben dem Hundchen zwar nichts getan, aber er konnte nicht in Ruhe fressen oder seine Geschäfte erledigen, wenn meine Katzen in der Nähe waren und das, obwohl sich meine Katzen gut mit dem damals gleichaltrigen Nachbarshund verstanden.

Ob es mit Deinen Katzen klappen kann, kann Dir leider kein Mensch sagen, es kommt darauf an, ob Deine Katzen an Hunde gewöhnt sind, oder nicht, dann kommt es auch noch auf den Charakter von Hund und Katze an. Vielleicht hast Du ja Bekiannte mit Hund, die Dich mal besuchen können und dann siehst Du, wie Deine Katzen reagieren.

Also heute war ein havanna bei mir und da hat alles gut geklappt

Eigentlich ist es kein Problem, wenn ein Hundewelpe zu erwachsenen Katzen kommt. Sie brauchen einfach nur ein bisschen Zeit sich an den Neuling zu gewöhnen. Hunde und Katzen haben eine unterschiedliche Körpersprache. Hund wedelt mit dem Schwanz, freut sich. Katze wedel- ist sauer. Aber mit einem Welpen müsste es gehen......

Klappen schon aber ob sie sich verstehen... Hund wedelt mit den schwanz und die Katze denkt, dass er wütend ist... Ich würde die Katzen zum Züchter mit nehmen und es an den Hunden ausprobieren... Wenn sich sich verstehen Ist alles gut (: Welche Hund möchtest du haben?:\

Muss ein kleiner sein also havanna oder so

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"