Streit mit Nachbar wegen Katzen - wie kann ich die Situation beruhigen?

Hey Leute Eine Freundin von mir hat 8 Katzen ( omg ). Und ein paar gehen beim Nachbar in den Garten und platzieren ihren Kot dorthin. Er hasst aus irgendeinem Grund Katzen ( Er hatte Freude als eine Katze einer anderer Nachbarin gestorben ist ;() Und hat meiner Freundin gedroht und ist ausgerastet. Würde es helfen wenn man ihm in einem Gespräch zu sagen das er sie mit einem Wasserspray einfach verscheuchen kann?

5 Antworten

Ja das könnt ihr versuchen, aber bleibt nett. Die Katzen merken sich mit der Zeit wenn es immer wieder einen Schwall Wasser setzt. Es gibt auch sogenannte Verp*ss- Dich- Pflanzen (heißen wirklich so!) die Katzen meiden diese. Nur wird er die nicht extra kaufen wollen. Wobei acht Katzen....ist schon bissel sehr viel!

Versuchen könnt ihr es ja, ich glaube aber nicht, dass das noch was bringt. Es ist immerhin sein Garten und da haben fremde Katzen bzw. die deiner Freundin nichts zu suchen! Wenn 8 fremde Katzen in meinen Garten wären und dort ihren Kot hinterlassen, dann wäre ich auch nicht begeistert! Acht Katzen ist ganz schön happig!

kannst es versuchen. aber ganz ehrlich, wenn mir katzen anderer leute in den garten kacken wuerden, faend ich das auch nicht lustig. deine freundin soll die mal ans katzenklo gewoehnen oder nicht rauslassen.

8 Katzen und nicht rauslassen....da freut sich dann der Vermieter ganz besonders....über den Gestank in der Hütte. 8 sind einfach zu viele.

ja, das ist dann das andere problem. aber sie in nachbars garten machen zu lassen, weil's einfacher ist, darf ja wohl auch nicht euer ernst sein.

Ich mache mal einen nicht ernstgemeinten Vorschlag: Ich schaffe mir 8 Hunde an und lasse sie bei euch in den Garten machen - was sagt ihr dann? Stimmt, das ist ja was ganz anderes ;-)

sie haben ein Ktzenklo! und weil eine eine blöde angewohntheit hat heisst es nicht das man nicht verantwortungsvoll ist. Man kann ja alles sagen a^ber wenn er mit der KAtzes Tod droht hättet ihr auch nicht mehr so Freude. ich glaub ich hör nicht auf euch ¨. Danke für eure hilfe aber ich bin anderer meinung

Und ein paar gehen beim Nachbar in den Garten

so steht es oben! und plötzlich ist es wieder nur eine!

Der Nachbar hat dies bestimmt nur gesagt, wie er ziemlich wütend war. Er hat es bestimmt nicht ernst gemeint! Ihr solltet halt schauen, dass die Katzen nicht zu ihm auf sein Grundstück können. Da gibt es auch bauliche Maßnahmen, die man machen kann!

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"