Warum hat meine Katze Durchfall?

Meine Katze hat 100% flüssigen Durchfall ich check nicht wieso ich gib ihr nichts von das was wir essen  (Menschen) es gab auch kein Futterwechsel,entwurmt wurde sie letze Woche auch nocht aber wieso hat sie dan Durchfall meine Mutter meint es kann wegen dem Wetter sein stimmt das und was sagt ihr dazu ? Sogar wenn sie auf Klo geht und ihr Kot absetzen will und gerade am buddel ist fließt schon Flüssigkeit raus und manchmal wenn sie es nicht schaft einen Gemüdlichen ort zu finden zum Kaken macht sie einfach alles raus lg

11 Antworten

Hallo Miracoez,

bitte geh mit deiner Katze SOFORT zum TA oder nächste Tierklinik. Deine Katze ist ernsthaft Krank !

Durchfall kommt NICHT vom Wetter ! Und schon gar nicht, wenn deine Katze den Kot nicht mehr halten kann, das schon Flüssigkeit so austritt !!

Allgemeininof zum Thema Durchfall:

Durchfall (Diarröh) sollte man keinesfalls einfach so hin nehmen. Katzen können dadurch dehydrieren und im schlimmsten Fall sterben. Kitten und Senioren-Katzen sind da noch gefährdeter, da sie schneller austrocknen.

Ein TA-Besuch ist unumgänglich !!

Vor allem, wenn der Durchfall länger als ein Tag anhält.

Zur Untersuchung wird nicht nur eine Kotprobe, sondern auch eine Blutprobe gemacht. Manchmal auch ein Ultraschall oder eine Röntgenuntersuchung, um die Ursache eingrenzen zu können.

Die häufigste Ursache von Durchfall bei Katzen sind Infektionen mit Bakterien, Viren oder Parasiten. Weitere mögliche Ursachen sind:
- Entzündung des Darms
- Futterunverträglichkeit
- Stoffwechselerkrankung
- Vergiftung
- Tumor
- Unverträglichkeit gegen ein Medikament
- Nervosität ect.
um nur mal ein Paar zu nennen !

Je nach dem wie stark der Durchfall ist, behält der TA die Katze auch in der Praxis, um eine Infusion zu legen. Damit der Flüssigkeits- und Elektrolyte-Haushalt wieder ausgeglichen wird. Im weiteren sollte die Katze, solange Durchfall besteht, Schonkost bekommen. Dazu berät der TA was zu beachten ist.

Heilerde bei Durchfall:

Die Heilerde ist ein völlig naturreines Mittel und ein sehr fein gemahlener Sand. Er bindet Giftstoffe schon im Mäulchen, im Schlund und Magen und seine volle Kraft entfaltet er im Darm. Durch das Binden der Gifte wird die Darmflora wieder gefördert, Blähungen und Durchfall so vermindert. Pro 200 Gramm Futter Portion, anfangs einen halben, später einen ganzen Teelöffel voll Heilerde untergemischt !
Wenn der Durchfall weg ist, kann man die Heilerde auch wieder weglassen. Einige Tierärzte empfehlen zur Darmpflege hin und wieder etwas Heilerde ins Futter zu mischen. Gerade bei Katzen mit Verdauungsstörungen, damit der Durchfall erst gar nicht kommt. Heilerde bekommt man beim TA, Drogeriemarkt, oder im Internet (http://www.luvos.de/)


Hallo,

Also unsere kleine hatte das letztens auch. Einfach so. Also wir, ab zum Tierarzt und sie bekam eine Wurmkur. Wurde aber nicht besser.
Gib deiner Katze rohes Rindfleisch oder gekochtet Huhn zu essen. Das beruhigt den Magen!

Bei unserer ging es weg nachdem sie 2 mal Antibiotika bekam und eine spezielle Wurmkur die auch gegen Giardien hilft, denn eine normale Wurmkur reicht da manchmal nicht!
Unsere hat dann auch ziemlich oft einfach in die Wohnung gemacht.
Aber vlt hat sie auch nur irgendetwas auf dem Boden gefunden und gefuttert was ihr nicht so gut bekam.

Und zum Beispiel Giardien lassen sich nicht so einfach festellen.
Ich hoffe die Katze trinkt genug denn wenn sie so viel Durchfall hat kann sie schnell austrocknen.

Wenn es nicht besser wird nochmal beim Tierarzt durchchecken lassen, alles Gute für die Katze!

Durchfall kommt nicht vom Wetter und Du solltest mit Deiner Katze dringend und schnellstens zum nächsten Tierarzt, Nottierarzt oder Tierklinik gehen.

Dauerdurchfall kann tödlich für Katzen sein. Gib Deiner Katze als 1.Hilfe-Massnahme ein wenig Naturjoghurt oder Quark und dann pack sie ein und geh zum Tierarzt.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"