"Schnupfen" bei meiner Katze - kann das tödlich sein oder bleibende Schäden hinterlassen?

Hey, hab jetzt in der letzten zeit einiges über meinen kater geschrieben, welcher etwas am auge hatte. War jetzt beim Tierarzt. Er hatte Schnupfen und ich muss ihm jetzt eine Augensalbe geben. 1) Weiß jemand, ob so etwas blindheit hervorrufen kann oä.? was passiert im schlimmsten fall mit ihm? Ist das tödlich? nur n schnupfen ich weiß, aber... 2)ich habe noch eine zweite Katze; ist das ansteckbar? 3) kann ich ihn in der nacht draußenlassen oder lieber nicht wenn er schnupfen hat? 4) hat jmd noch weitere infos/wie kann ich ihm sonst noch helfen? danke schonmal!

7 Antworten

http://miauinfo.de/2009/01/unterstutzende-behandlung-bei-katzenschnupfen/

Ich hatte früher immer für etwas mehr Wärme in der Wohnung gesorgt, oder eine Wärmflasche unter die Katzendecke gelegt und zusätzlich regelmäßig mit einem in warmes Wasser getauchten fusselfreien Tuch ( bitte keine Tempos nehmen ) Augen und Nase vorsichtig gereinigt.

Ist die Katze ein Freigänger sollte sie mit dieser Erkrankung im Haus bleiben bis sie wieder völlig gesund ist. Läßt du deinen Kater mit dem Katzenschnupfen ins Freie, dauert die Erkrankung länger oder wird gar schlimmer.Gerade nachts ist es recht kühl und für eine kranke Katze eine Quälerei.

Hm....was hat er denn nun tatsächlich?

Eine Konjunktivitis, also eine Bindehautentzündung, kann für sich alleine auftreten oder aber als Begleiterscheinung einer anderen Krankheit.

Und Schnupfen kann eine harmlose Erkältung sein oder aber Katzenschnupfen.

Das solltest du schon genauer in Erfahrung bringen, denn mit den obigen Infos kann man deine Fragen nicht wirklich beantworten.

Wenn es echter Katzenschnupfen sein sollte (ist er nicht geimpft?), dann ist das auf jeden Fall ansteckend, und ich würde ihn dann auf keinen Fall rauslassen.

er hat Konjunktivitis und musst schwer schlucken und niesen, er hat einen schnupfen, aber soweit ich weiß keinen katzenschnupfen. wir haben ihn noch nicht dagegen geimpft weil er noch ziemlich jung ist, hatten aber schon vor ihn bald zu impfen.

Mausiii, Katzenkinder werden normalerweise im Alter von 8 und 12 Wochen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft.....so jung ist dein Kater ja wohl nicht mehr ;)

Wie alt ist er überhaupt? Hattest du nicht kürzlich was von kastrieren geschrieben? Habt ihr das inzwischen gemacht, oder läuft er womöglich unkastriert draussen rum?

stimmt wir haben ihn schon geimpft..aber wie gesagt, Katzenschnupfen ist es nicht. und er ist etwas mehr wie 6 Monate alt, Kastriertermin steht..

wie schon richtig bemerkt, kann Katzenschnupfen tödlich sein ( vorallem bei älteren Katzen-die medikamente putschen das Tier eigentlich nur auf und es hält nicht lange an- und wenn man nicht zum Tierarzt geht )... meine Katze hatte auch welchen. Ich war aber mit ihr beim Tierarzt und sie hat eine Spritze bekommen, die ihr super geholfen hat. Ins Freie wollte sie da nicht unbedingt und wenn sie wollte habe ich sie auch gelassen. Katzen sind "zäh" und Widerstandsfähig!

Ich war mit ihr auch beim Tierarzt. Ist normaler schnupfen (Konjunktivitis) auch tödlich?

nein ,an einer augenentzündung stirbt keine katze ,ist halt nur unangenehm für sie ,wird aber wieder mit der augensalbe .gib ihr zusätzlich noch jeden tag schüssler <Nr.3 aus der apotheke 3x 1/2 tbl zerstosssen übers futter ( kazten fressen das ) hilft sehr gut gegen entzündungen ,so lang bis di entzündung abgeklungen ist.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"